Ultrawide oder Normal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, mit den WQHD Monitoren hab ich leider keine Erfahrung, jedoch habe ich auch eine Ultrawide Einstellung von 5760x1080. Dies habe ich mit Multi Monitoring erreicht. Ich habe mich da erkundigt und es gibt Grafikkarten welche von Haus aus eine Multi Monitoring Konfiguration unterstützen. Weiss nicht ob das für dich interessant ist da du ja einen Monitor benutzen willst. Hat aber alles Vor- und Nachteile. Eine Ultrawide Auflösung belastet die Grafikkarte mehr weil du dauerhaft eine höhere Auflösung fährst was die Graka berechnen muss. Dementsprechend steigt dein Stromverbrauch und auch die Wärmeentwicklung der Graka. Zudem wirst du je nach Graka evtl. deine Einstellungen herunterschrauben müssen. Wenn ich Battlefield 1 mit 1920x1080 über einen Monitor fahre kann ich alles auf Ultra einstellen. Mit 5760x1080 geht das schon nicht mehr und ich muss die Details drosseln. Denke das selbe wird auch bei solch einem Monitor der Fall sein weil die Graka ja alles auf die gleiche Auflösung berechnen muss. Wenn du einen Monitor benutzen willst und der gerundet ist bist du von dem Winkel abhängig bzw. daran gebunden, zudem hast du nur einen Monitor und wenn der mal ausfällt ists dunkel. Ich habe mich deshalb für eine Triplehead Config entschieden und es auch nicht bereut. Hatte schon mal einen Monitor defekt und war froh das ich über einen Monitor mit 1920x1080 weiter zocken konnte. Zudem kannst du den Winkel selbst bestimmen (natürlich nicht so schön gerundet) aber in einer Ecke montiert mit Wandhalterungen eine feine Sache. Störend sind natürlich die Ränder aber wenn die Monitore einen sehr schmalen Rand haben und der vielleicht noch überlappt, kann man das minimal halten. Zudem ist es natürlich auch eine Kostenfrage. Ich habe mir den Monitor welchen ich verwende einfach noch 2 mal gebraucht in gutem Zustand gekauft was nur ein Bruchteil der Kosten waren gegenüber einem WQHD mit gerundetem Bild. Da ich auch mit meiner Hardware flexibel sein möchte hab ich mir eine externe Grafikkarte gekauft welche genau dafür produziert wurde. Ich verwende die Matrox Triplehead2Go Digital Edition. Dadurch bin ich Graka unabhängig geblieben und kann die Config einfach zu meinem nächsten Rechner mit übernehmen wenn ich will. Zudem ist das Gerät klein und handlich und kann leicht mal zu nem Zockerabend mit Freunden mitgenommen werden. Also wie bereits geschrieben, hat alles Vor- und Nachteile. Günstiger, Ausfallsicherer und Unabhängiger ist aber meiner Meinung nach die Triplehead Config. Leider beantwortet das nicht so richtig deine Frage.

Viel Spaß dabei.

Ich habe leider nicht genug Platz für 3 Monitore und bei Spielen müsste ich auch ziemlich von den Grafikeinstellungen runtergehen.

Deshalb nochmal :EINEN ultrawide mit 75Hz oder EINEN 16:9 mit 100Hz? 

0
@TheFallenWolf

Wenn du den Ultrawide nimmst musst du genauso von den Grafikeinstellungen heruter gehen. Dabei gehts nicht um die Anzahl der Monitore sondern um die Auflösung die du mit der Graka fährst. Vielleicht hast du noch verluste wenn die Graka das Bild auf drei verteilen muss doch bei der Matrox macht die das und nicht deine interne Graka. Ich würde gerade fürs Zocken eher auf die Reaktionszeit des Bildschirms achten wie auf die Hz. Versuch mal mit dem Auge zu erkennen ob ein Monitor mit 75 oder 100 Hz läuft. Ich denke bei schnellen Bewegungen ist die Reaktionzeit viel wichtiger. Trotzdem alle besten Wünsche dafür.

0

Wofür möchtest du den Monitor denn nutzen?

Möchtest du beispielsweise Filme schauen, dann profitierst du vom Format deines Monitors dann am Meisten, wenn es identisch ist mit den Filmen, die du schaust. Neue Filme passen gut in den ultra-breiten Monitor, IMAX-Filme besser in die Standard 16:9 Monitore, alte Filme am Besten in eine Röhre.

Bei Videospielen kann man das Format oft frei wählen. Doch wenn du einen leistungsstarken PC hast, dann gibt dieser auch viele Bilder pro Sekunde aus und das kann nicht jeder Monitor mitmachen. Da ist dann die Bildfrequenz doch wieder von Bedeutung!

Möchtest du an dem Monitor lieber arbeiten, empfehle ich dir lieber zwei günstige Monitore (oder sogar drei) statt einem ultra-breiten Monitor zu kaufen. Multi-Monitoring kann sehr praktisch sein! Ich persönlich habe 3 Monitore, alle 16:9 Format und mit einer Auflösung von 1080p.

1.Ich will damit zocken

2.Mein Pc schafft locker 100 fps

Soll ich dann jz den Ultrawide nehmen?

0
@TheFallenWolf

Du wirst jedoch auf einem 75 hz Monitor keine 100 fps darstellen können. An deiner Stelle würde ich mich informieren, ob du einen Ultrawide findest, der 100 hz oder vielleicht sogar mehr hat!

Findest du sowas zu einem guten Preis, hast du einen wirklich coolen Monitor zum Zocken! : )

0
@MitchS

Ich meine gta ;D

Hab einen i5 6600k (übertaktet) und eine richtig mies übertaktete rx480

0

Für Spiele und Filme würde ich einen 21:9 Monitor vorziehen. Falls dir das nicht reicht kannst du ja auch für Multitasking einen günstigen 16:9 Monitor nachkaufen.

Die Hz-Zahl ist mehr oder weniger egal, da du wohl kaum Hardware verwenden wirst, die beim Zocken in 2560x1440 100fps erreicht und erst recht nicht in 3440x1440.

1.Ich will damit zocken

2.Mein Pc schafft locker 100 fps

0

Was möchtest Du wissen?