Überbrückungsjahr, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du kannst Praktika in Betrieben machen, die dich interessieren, Aushilfsjobs oder versuchen, noch irgendwo ein FSJ oder BFD zu machen. Das geht oft recht kurzfristig.

Infos und Stellen zu FSJ und BFD findest du hier:

www.bundes-freiwilligendienst.de

www.bundesfreiwilligendienst.de

Dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung könntest Du sowieso erst in 2017 beginnen. Die meisten Betriebe fangen das Ausbildungsverhältnis immer im August nach den Ferien an. Für 2017 ist in vielen Branchen die Auszubildendensuche jedoch schon abgeschlossen. Die Azubis für 2017 stehen normalerweise schon fest. Je nachdem, welche Ausbildung Du machen möchtest, könntest Du noch Glück haben, etwas zu finden, wird mit Sicherheit aber nicht einfach. Die Schulen haben  auch schon angefangen. Da bleibt nicht viel an Alternativen. Jobben wäre eine Möglichkeit, vielleicht auch diverse Praktika über einen längeren Zeitraum. Da könntest Du dann in unterschiedliche Branchen reinschauen und gucken, was Dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Praktika, jobben, FSJ, FÖJ, reisen, ehrenamtliche Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?