über Jahre versäumte Gebete nachholen ..

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

aleykümselam, ein tipp wie du deine versäumten gebete als farz nachholen kannst : nach dem Morgensgebet, könntenst du noch zwei rekat farz für ein versäumtes morgengebet beten. und nach dem Mittagsgebet 4 rekat farz für ein vers. mittagsgebet ;) wenn du fünf mal am tag betest, wird es dir auch leichter fallen, einen ganz-tags-gebet nachzuholen ;) Meine Oma macht es genauso, sie hat sich schon daran gewöhnt und kann garnicht anders als diese farz gebete auch fünf mal am tag zu beten.

lg Ceti

genau so hab ich das auch gehört. aber muss man da i-wie anders niyet machen ?

0

ja aber ist kein großer unterschied: ausser du sagst, dass du ein farz gebet machen willst incl. welches gebet und wie viel rekat,also wie ansonsten auch nur farzgebet ;) Morgengebet: 2 rekat farz Mittagsgebet: 4 rekat farz Nachmittagsgebet: 4 rekat farz Abend gebet: 3 rekat farz Nacht gebet: 4 rekat farz und 3 rekat vitir vacip ;) Möge Allah dir Kraft geben,um die gebete nachholen zu können. amin lg grüsse ceti

0

Dazu gibt es verschiedene Meinungen. Die Frage ist nur, wie du den Koran für dich auslegen möchtest. Meinst du, ein besserer Mensch zu sein, wenn du bestimmte Suren und Hadithe streng auslegst? Jede der drei monotheistischen Religionen ist von ihren individuellen Anhängern über die Zeit hinweg den veränderten Lebensumständen angepasst worden, andere Gläubige wiederum bestehen auf einer traditionellen Auslegung der heiligen Schriften. Glaubst du, dass eine moderne Exegese (Auslegung) bedeutet, dass Gott/Allah/Jehova moderne Gläubige weniger liebt? Mag sein, dass dies einige Gläubige behaupten. Die Frage ist dann aber auch, woher sie dies wissen wollen. Wenn du jetzt Zugang zu Allah gefunden hast, dann ist das ein Geschenk und keine Strafe. Also benimm dich auch so und bestrafe dich nicht dafür, sonst wird aus dir nie ein selbstbewusster Muslim. Wenn Regeln wichtiger werden als der spirituelle Zugang zu Allah/Gott/Jehova, dann stimmt doch irgendwas nicht, weil es dann doch mehr um Anpassung an eine menschliche Glaubensgemeinschaft geht und nicht um den eigenen Zugang zu Allah/Gott/Jehova. Also mein Tipp: locker bleiben und nicht versuchen es anderen recht zu machen.

mich interessieren die anderen nicht, wenn ich was tu z.B. beten oder fasten, dann tu ich das nur für mich und für keine andere person sonst! wenn ich sterbe, ist dann auch keine andere person für mich da, dich mich vor dem feuer schützt.. ich kann mich nur selber schützen .

1
@converse00

Gut, wenn das so ist, dann scheint dir dein persönlicher Zugang zu Allah ja wichtiger zu sein, als starre Regeln. Da Allah barmherzig ist, solltest du dich nicht für die Zeit bestrafen, in der du noch keinen Zugang zu ihm hattest. Jetzt glaubst du und praktizierst deinen Glauben. Wenn du meinst, dass du deine "Schuld" (dass du vorher nicht gläubig warst) durch zusätzliche Glaubensbekenntnisse abtragen musst und deinen Glauben unter Beweis stellen musst, dann geht das an (jeder) Religion vorbei, weil das der Leistungsgedanke ist: mehr, schneller, besser... Glauben sollte mit Ruhe zu tun haben: man ruht in sich und befindet sich im Dialog mit Allah/Gott/Jehova. Und Glaube sollte etwas Positives sein und keine Selbstbestrafung. Wer in seinem Glauben stark ist, muss sich seinen Glauben nicht durch Äußerlichkeiten (Rituale) beweisen. Wichtig ist deine innere Haltung und dein Handeln im Alltag.

1
@Janape

was ist daran flasch, gebete nachzuholen ? das mach nicht nur ich und ich weis auch das das nicht das einzige ist was ich für meinen glauben tun muss.

0

Essalamun Aleyküm!!Hast du überhaupt gelesen was ich geschrieben habe!?Ich habe nicht gesagt das du nicht weisst wie man betet!!!Du hast gesagt mit 7beten.ich habe gesagt das es pflicht ist zubeten wenn man in der pupertät kommt,aber manche lernen es schon früher,man kann beten egal welches alter.Z.b..Das Mittagsgebet 3Gebetseinheiten a2 mal 4Rekas.1Gebetseinheit a 2reka.Der 1 teil ist stark erforderlich.2teil unentbehrlich(fars)3teil Stark erforderlich.So betet man ein normales gebet wa!?Wenn du dein 1ste gebets einheit verrichten willst,das stark erforderliche,aber noch fars gebete nachholen musst,betet man das versäumte gebet,für das stark erforderliches gebet!!!Inschallah hast du mich verstanden,wenn nicht sag bescheid,und wenn du fragen hast frag.Ach ja beim Morgengebet holt man keine gebete nach!Sorry das ich es geschrieben habe,habs vergessen...

Essalamun Aleyküm.....Es ist besser wenn man seine gebete nachholt.beten lernt man normalerweise in jungen jahren,aber pflicht wird es wenn man in die pupertät kommt.wie man am besten die gebete nachholt,sag ich dir.Z.b.das Morgegebet besteht aus zwei Gebetsteilen,ein erforderliches gebet,und ein unentbehrlichen gebets teil,das unentbehrliche ist pflicht.am anfang wenn du das erforderliche gebet verrichtest willst,sagst du innerlich.in namen ALLAhs des erhabenen,des barmherzigen,bete ich das lezte versäumte morgengebet für dein wohlgefallen nach.dann betest du das erforderliche,als dein versäumtes gebet.denn es ist besser,wenn man ein pflichtgebet nicht gebetet hat,das pflicht gebet nachzuholen,anstatt das erforderliche gebet zu verrichten.inschallah konnt ich dir helfen....

ich weis wie man betet, und ich weis auch das man nur farz gebete nachholen muss, aber ich meine kann ich das nach jedem gebet das ich 5x täglich mache, machen ?

0

Ich glaube die Kinder sollen ab 7 Jahre alt nur das Gebet lernen sowie auch Gebetswaschung und natürlich vorallem ein Paar kleine Sure von Koran auswendig lernen...dann ab 10 sollten die Eltern ihren Kinder mit zum beten einladen da die als Vorbild immer sein sollen..und natürlich bis den Pubitätsalter wird das Kind schon daran gewöhnt alleine zu beten ohne schwierigkeiten so tue ich auch mit meiner 9 Jährige Tochter hab Lhamdulillah bis jetzt kein Problem außer manchmal vergiss sie das zu verrichten vom Spielen und altag Stress wegen der Schule, aber tut alles dann freiwillig nachholen.Also das Gebet ist ein Muss ab dem Pubetät (ab dem Tag wo du deine erste Tag bekommen hast,wenn nicht wegren ausversehen oder nicht wissen wurde Insha-Allah nicht Sündig nur absichtlich ist das schlimm vermute ich nur Gott weiß aber am bestens)zu verrichten..


Ich als 15 war hab auch nicht regelmäßig gebetet manchmal ja manchmal nein..aber seit dem verheiratet und darüber mehr wissen hab wusste ich daß alle gefehlten Gebet sollen nachgeholt werden viele Gelehter des Islams erwähnten daß nachdem jeden Pflichtgebet verrichtung sollte eine Sunna Gebet eben verrichtet werden egal wie viele Rakaât wie du das schaffst also immer viele Sunna Gebet verichten Insh-Allah wird die andreren gefehlten Gebet vergleichen..hoffe mal für dich und für alle Musleme die um Vergebung Gottes bitten und rufen und ihren Sünden bereuen Gott ist Barmherzig und Allverzeihend vergiss das nicht und verliere nicht die Hoffnung,möchte noch dir sagen wenn du ein konvertierte Muslema bist solltest du nicht nach deine vergangene Zeit streben da alle vorherige Sünde vernichtet wird und ab dem Tag wo du Muslema bist wirden deine Taten berechtnet sonst nix..

danke ^^ und ich bin moslem elhamdülliah seit meiner geburt.

0