U-boot-Wellenabdichtung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch die Welle des Ubootes wird durch eine Stopfbuchse abgedichtet. Wenn mich nicht alles täuscht, sind da zwei hintereinander, bin mir da aber unsicher. Das durch die Stopfbuchsen tropfenweise eindringende Wasser ist nur gering, aber für Kühlung und Schmierung erforderlich. Das Wasser läuft in die Bilge und wird dort gesammelt. Wenns geht, wird die Bilge erst im Hafen über einen Ölabscheider geleert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese haben wahrscheinlich ein ganzes Dichtungspaket von "nichtschleifender Dichtungen" und "schleifender Dichtungen"

siehe "Roloff/Matek" Maschimenelemente mit Tabellenbuch

Vieweg Verlag

"nichtschleifende Dichtungen"

1. einfache Spaltdichtung

2.Rillendichtung

3. radiale Labyrinthdichtung

4. Labyrinthdichtung mit Dichtungslamellen ( nach SKF)

"schleifende Dichtungen"

1.Filzring

2. Filzring mit Labyrinth

3.eingebaute Radial- Wellendichtungsringe

siehe auch Einbaurichtlinien für Wellendichtringe (WDR)

Neben den genormten Dichtungen gibt es noch "Sonderformen",die von Spezialfirmen hergestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Simmerringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?