Typisch Britisch - Stereotypen

7 Antworten

Hallo,

- Engländer tragen einen Bowler Hat und einen Regenschirm.

- Teatime

- Engländer werden bei Sonne krebsrot.

- Engländer tragen, kaum dass sich die Sonne zeigt Flip-Flops und kurze Hosen.

- Engländer sprechen nur über das Wetter.

Very British: The English Breakfast

England is really not a country that is famous for its fine meals, but when a friend of the English writer Somerset Maugham [mo:m] said, 'I hate the food in England', Maugham replied, 'What rubbish! All you have to do is eat breakfast three times a day.' Maugham was right: A traditional English breakfast is really a sensation!. ......

Alles übers das Beste, was England außer Fish & Chips und den Beatles zu bieten hat:

en.wikipedia.org/wiki/Full_breakfast

Amüsante und informative Lektüre zum Thema typically British:

- How to be an Alien - George Mikes (lib.ru/ANEKDOTY/mikes1.txt_with-big-pictures.html#6)

- Watching the English - Kate Fox

- What’s For Tea? – Englisch, wie es nicht im Schulbuch steht – Claudia Hunt

-

Englisch rund um die Insel

(Pons)

- Penguin Readers Level 3 - British Life (penguinreaders.com/pdf/downloads/pr/teachers-notes/9781405878913.pdf)

Weitere Titel findest du in der Bücherei oder beim Buchhändler deines Vertrauens.

:-) AstridDerPu

PS: lgpcards.com/catalog.html#c30

Sie legen die Handtücher als erste morgens auf die Sonnenliege. Sie essen Ships & Fish. Sie tragen Feinrippunterwäsche. Sie kennen keine Sonnencreme.

Handtuecher auf die Sonnenliege - nein; so machen die Deutschen!

0

Engländer haben einen sehr schwarzen Humor 

Engländer sind immer am saufen 

Die schlimmsten Hooligans kommen aus England 

Engländer sind stur, eigensinnig und dickköpfig

Extrem schlechtes Essen 

Wunderschöne alte Burgen 

Wie gewöhne ich mir an, im britischen Akzent zu sprechen?

Hallo User/innen,

Ich war zwar leider noch nie in Großbritannien (Habe ich aber vor), doch da ich sprachlich relativ talentiert bin, habe ich die Fähigkeit Akzente zu imitieren. In der Schule lernt man zwar amateurhaft die Aussprache, selbst diese ist dann immer eher amerikanisch angelehnt, aber es klingt einfach nicht britisch. Selbst Briten meinten, mein Akzent sei garnicht mal so übel und bis auf paar Ausnahmen, könnte man es mir sogar abkaufen. Aber ich habe das Problem, dass ich es ja auf Kommando versuche britisch zu betonen, es ist kein normaler Prozess oder so, wie wenn ich im deutschen ganz in meiner Betonung spreche und bisschen noch in meinem Slang, ohne mich zu verstellen. Beim englischen komme ich mir aber so "Fake" vor, versteht ihr, was ich meine? Denkt ihr, es liegt daran, dass ich noch nie in UK war und ein Teil von mir anfängt das englische zu fühlen? Beispielsweise sind meine Gedanken auf deutsch aber ich spreche aufgrund meines Migrationshintergrundes auch eine zweite Sprache. Wenn jemand mit mir auf dieser Sprache spricht, muss ich sie ja nicht entziffern, sondern nehme sie direkt wahr im englischen höre ich es, aber man versucht es ja eben zu entziffern, also man fühlt die Sprache nicht. Versteht ihr, was ich meine? Ist das vielleicht der Grund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?