TV funktioniert nach Digitalisierung nicht mehr?

2 Antworten

Wenn es zu Ruckelbildern kommt dann liegt es meistens an einem zu schwachem Signal,beim analogen Siganal wird da nur die Bildqualität schlechter,aber beim digitalen Signal wird eine Mindestsignalstärke benötigt,liegt die nicht an kommt es zu Standbildern oder Ruckelbilder,in dem Fall ist dann die Bitfehlerrate zu hoch.Jeder Receiver bietet die Möglichkeit sich die Signalstärke und Signalqualität anzeigen zu lassen von der Frequenz auf der er gerade eingestellt ist,gehe einmal auf RTL SD und lasse Dir die Werte anzeigen,gleiches dann bei der ARD SD und gebe die Werte einmal an.

Mit Receiver läuft der TV überhaupt nicht. 

Ohne eben mit den Ruckelbildern. 

ARD haben wir gar nicht mehr. 

Bei RTL zeigt es das an: 

Symbol Rate: 69000000

F: 114000

QAM AGC: -86/85

Bringt das was? 

0
@hoernlii

Nein,das sind die falschen Angaben,das ist die Frequenz und die Modulation,dammit kann ich nichts anfangen,die Werte die ich brauche werden in % für die Signalstärke oder dB angegeben,und entweder auch in % für die Signalqualität,oder auch in BER Angegeben.Was für einen Fernseher genau hast Du?

0

Einen sony bravia kdl-40s4010

0
@hoernlii

Versuche das mal

optionstaste drücken

scrollen bis  systeminfo

ok drücken und runterscrollen

Da werden dann die Werte angezeigt von der Frequenz auf dem der eingestellte Sender liegt,wenn Du eine abgelesen hast dann wechsle einmal zu einem Sender einere anderen Sendergruppe da meistens Sender einer Sendergruppe auf einer Frequenz liegen.

 

0
@andie61

Da hab ich auch die anderen Werte abgelesen. 

da stehen noch Werte, die sich immer wieder verändern wie, 

Pre RA: 8.80/8.20/7.20/7.60... e-5

5s: 7.30/7.20/2.80... e-5 

UEC 326/217/253...

und bei Signalpegel steht mittel. Das wäre jetzt für Pro7

Sind das denn jetzt die richtigen Werte? 

Tut mir leid, dass das so ein hin und her ist aber ich kenn mich damit überhaupt nicht aus. 

0
@hoernlii

Ok das sind die richtigen Werte,der erste Wert ist die Bitfehlerrate,da ist der Wert am Ende der wichtige und E-5 ist ein zu schlechter Wert,das auch beim zweiten Wert.Mittel ist auch nicht so dolle,das ginge noch wenn die Bitfehlerrate in ordnung wäre so aber ist das Gesammtpaket ein sehr schlechter Signalwert,das ist auch der Grund für Deine Probleme beim Empfang.Hast Du schon einmal ein anderes Antennenkabel ausprobiert ob es damit besser wird?Zahlst Du den Anschluss über die Nebenkosten oder hast Du einen Einzelvertrag beim Kabelnetzbetreiber ?

0
@andie61

Okay schon mal vielen Dank für die Infos!

Ja, hab es schon mit einem anderen Kabel versucht. Hat aber auch nichts geholfen. 

Ich schätze mal, dass das über die Nebenkosten abgerechnet wird.

0
@hoernlii

Dann informiere mal den Vermieter,ich denke wenn Du einen Kabelvertrag hättest dann wüsstest Du das.Im Keller am Übergabepunkt ist ein Pegelverstärker,der könnte zu schwach eingestellt sein oder sogar ausgefallen sein,der müsste einmal überprüft werden,aber das ist Sache des Vermieters.

0
@andie61

Okay, super dann frag ich da mal nach. 

Danke für die Hilfe! :)

0
@hoernlii

Gerne,ich hoffe das Problem wird schnell behoben,Gruss andie

0

Wie wärs mal mit einem neuen ???

Scheint ja nicht nur an Signal zu liegen.

Vielen Dank für diese hilfreiche Antwort. 

0

Gerne ! Wenn ein TV nach und nach den Geist aufgibt, dann ist nunmal die beste Antwort: neu.

Die Frage ist, an was es liegt. Am Signal oder am Gerät. Beim Signal steht die Frage: welches Signal wird wie empfangen und wie weitergereicht. Sind andere Geräte okay ? Oder liegts am TV ? Wenn ihr das wisst, wird repariert oder ausgetauscht. Hilft ja alles nichts.

0
@uncutparadise

Es scheint nicht nur am TV zu liegen, denn im anderen Raum mit TV ruckelt das Signal auch ab und an.

0

Ich gehe mal davon aus, dass ihr einen Kabelanschluss habt. Denn trotz allem hin und her ist das immer noch nicht zur Sprache gekommen. Da steht also die Frage, welche stärke hat das Signal oder sollte man sich an den KabelAnbieter wenden, um den SignalAnschluss zu testen.

0
@uncutparadise

Doch klar, sonst hätten wir uns ja keinen Kabel Receiver zugelegt. Okay, das könnten wir noch versuchen. Danke :)

0
@hoernlii

Es liegt nur am Signal,und man sollte nicht anworten wenn man von dem Theme nichts versteht,die Frage ist klar formuliert und auch angegebn das es sich um Kabelfernsehen handelt,und wenn der Hausverteiler über die Nebenkosten läuft ist der Vermierter für zuständig und nicht der Kabelnetzanbieter,und Gründe für ein zu schwaches oder schlechtes Signal können vielfältig sein und müssen nicht beim Hausverteiler liegen,und die Signalwerte kann man selber testen,somit ist die Antwort alles andere als hilfreich!

0

Wenn du alles so viel besser weißt, dann hilf du doch klar und deutlich weiter ! Machst du aber auch nicht. Signalstärke anzeigen lassen - toll - hab ich auch geraten.

Wir hatten hier die letzten Monate teils massive Bildstörungen. Hab diverse Kontakte und Erklärungen von Vermieter bis kabelanbieter, Hausmeister und Rundfunktechniker durch. Müsste mir also ein Bild machen.

"Es liegt nur am Signal"

Kann, muss nicht. Sehr wahrscheinlich, kann aber auch am Gerät liegen.

"und man sollte nicht anworten wenn man von dem Theme nichts versteht"

Ich verstehe scheinbar genauso viel wie du. Denn das mit den Standbildern hab ich auch durch und deinen Tipp der Signalstärke kam auch von mir 😉.

"und wenn der Hausverteiler über die Nebenkosten läuft ist der Vermierter für zuständig und nicht der Kabelnetzanbieter"

Wenn, wenn. Wenns aber das Signal ist, dann kann der Vermieter gar nichts, der kontaktiert dann selbst den Kabelanbieter. Alles selbst durch 😉

"und Gründe für ein zu schwaches oder schlechtes Signal können vielfältig sein"

Weiß ich. Die Jungs haben hier zig Möglichkeiten getestet.

"und die Signalwerte kann man selber testen"

Die testest du nicht selbst, du kannst sie maximal anzeigen lassen. Aber testen und analysieren macht der Techniker vor Ort.

"somit ist die Antwort alles andere als hilfreich!"

Dann bitte ich um eine hilfreichere ! Hab ich auch in deiner Antwort nicht gefunden.

Wenn übrigens in der Frage steht, dass der TV Stück für Stück... sollte man auch in Betracht ziehen, dass der Tv defekt ist. Dort können auch Tuner oder Signalverarbeitung defekt sein.

0
@uncutparadise

Die Geräte können das Signal schon sehr genau anlysieren da über die Bitfehlerrate wie es auch hier dann der Fall war,und das über jede Frequenz,und die ist in dem Fall viel zu hoch mit E5 ,je niedriger der Wert um so höher die Bitfehlerrate bei Sony Fernsehern,es müsste mindestens E7 angezeigt werden,die Werte davor spielen keine grosse Rolle da sie schwankend sind,und die Messgeräte der Techniker zeigen auch nichts anderes an als die Signalstärke in dB und die Bitfehlerrate jeder Frequenz,ich habe immerhin nachgefragt und Möglichkeiten aufgezeigt,Du hast sofort auf eine Gerätedefekt geschlossen und einen Neukauf empfohlen,und genau das ist der Punkt der mich immer wieder bei Deinen Antworten stört,Du antwortest als ob Du keinerlei Lust dazu hast und klatscht irgendetwas hin,wie es auch hier wieder der Fall war,und scheinst die Frage auch mal wieder nicht richtig gelesen zu haben,Du hast Dir auch nicht einmal die Mühe gemacht den Fragesteller darauf hinzuweisen wie es möglich ist sich die Signalwerte anzeigen zu lassen,sondern für den Fragesteller nur eine neue Frage aufgetan die Du dann einfach im Raum hast stehen lassen

" Da steht also die Frage, welche stärke hat das Signal oder sollte man sich an den KabelAnbieter wenden, um den SignalAnschluss zu testen."

und wo hast Du da was geraten,ich kann darin keinen Rat erkennen sondern nur eine Frage  

"Wenn du alles so viel besser weißt, dann hilf du doch klar und deutlich weiter ! Machst du aber auch nicht. Signalstärke anzeigen lassen - toll - hab ich auch geraten."

Du empfiehlst sich an den Kabelnetzanbieter zu wenden um das Signal Anschluss zu testen,wie sich rausgestellt hat  läuft der wohl über die Nebenkosten,das bedeutet der Hausverteiler gehört dem Vermieter,das bedeutet weiter der Anbieter schickt einen Techniker der dann vom Fragesteller bezahlt werden muss und aber nichts machen darf da er keinerlei Arbeiten am Hausverteiler verrichten darf ohne Auftrag des Vermieters,der Spass würde bei Kabel Deutschland dann 99 Euro kosten,die anderen Anbieter haben vergleichbare Preise.Der Vermieter kontaktiert dann nicht den Kabelanbieter denn der ist nur bis zum Übergabepunkt zuständig,da muss eine Kabelbaufirma mit beauftragt werden,viele Vermieter haben Wartungsverträge mit solchen Firmen,somit liegst Du da auch falsch in Deinem Kommentar,und wenn in Deinem Fall der Fehler nicht am Hausverteiler liegt dann ist der Kabelnetzbetreiber zuständig seinen Kabelweg bis zum Übergabepunkt zu überprüfen,da darf dann keine Fremdfirma ran.

Du konntest in meiner Antwort auch bis zu dem Punkt wo Du das hier geschrieben hast noch keine hilfreichere Antwort finden da noch einiges geklärt werden musste,ich habe  ja noch um die Signalwerte gebeten  die ich dann auch bekommen habe,und wenn Du die Frage auch annähernd einmal richtig gelesen hättest dann hättest Du erkannt dass das Problem auch über den Receiver besteht,somit kann ein Defekt am Fernseher eher ausgeschlossen werden und somit kann auch ein Tunerdefekt ausgeschlossen werden,auch hier liegst Du völlig falsch,es kann dann auch nicht an der Signalverarbeitung  liegen wenn der gleiche Fehler auch am Receiver auftritt,um das zu erkennen hättest Du nur die Frage gründlicher lesen müssen,und auch dem Hinweis das es am anderen Anschluss auch zu Rucklern kommt hast Du keinerlei Beachtung geschenkt,desweiteren hättest Du erkennen müssen das wenn von analoger Abschaltung geschrieben wird das es sich nur um einen Kabelanschluss handeln kann,und das es sich um einen bei Unitymedia handeln muss somit war die Nachfrage überflüssig,deutlicher gehts eigentlich schon nicht mehr!

"Ich gehe mal davon aus, dass ihr einen Kabelanschluss habt. Denn trotz allem hin und her ist das immer noch nicht zur Sprache gekommen. "

0

Sorry, aber nach einigen Zeilen habe ich dann mal aufgegeben. Vielleicht bitte einfach mal kurz und knapp fassen.

Wenn mir einer schreibt, dass der Tv ohnehin Stück für Stück... dann betreibe ich keine stundenlange Fehleranalyse aus der Ferne. Dann ist der einfachste Weg: neuer TV oder Fehlerquelle zackig lokalisieren bzw finden lassen.

Abgesehen davon antworte ich kaum auf technische Fragen. Eher Richtung Film und Jugendschutz. Wenn dann Unlust aufkommt, weil ich die Frage zum gefühlten 50. Mal beantworte oder die Antwort selbst nach 2min Google reinkopieren kann, steigt die Vorfreude auf wirklich interessante und spannende Fragen 😁.

0
@uncutparadise

Nö,wenn Du das nicht verstehst dann ist das nicht mein Problem.Dann frage ich mich warum Du zu solchen Fragen überhaupt antwortest,damit ist niemanden geholfen,aber genau das spiegeln Deine Antworten wieder bei den Themen,keine Ahnung und noch weniger Bock darauf zu antworten,dann lasse es doch einfach und antworte zu Themen wo Du was von verstehst.

0

Ich hab's nicht nicht verstanden, ich hab vieles gar nicht gelesen, weil es einfach zu viel war.

Ich steh nunmal auf einfache Lösungen (auch wenn die mir bei meinem Kabel-Problem nicht beschieden war...) und wenn der Tv scheinbar die Hufe hochreißt... ich steh aber auch auf Leute die die Suchfunktion von GF nutzen, mal 2min Google benutzen etc. Kann durchaus sein, dass das einige meiner fast 15.000 Antworten widerspiegeln. Ignorier sie einfach, wenn sie dir nicht gefallen 😉

0

Was möchtest Du wissen?