Tut es Kaninchen / Hasen weh wenn man sie im Nacken hoch hebt?

10 Antworten

Kaninchen leben normalerweise in sicheren Bauten ("Höhlen"!) unter der Erde, in denen ein Umhertragen der Jungen gar nicht nötig ist, deswegen ist ihr Nackenfell dafür auch nicht vorgesehen, dazu kommt, wie oben richtig steht: nur BEUTEGREIFER fassen ein Kaninchen im Nacken, Füchse zB. , dementsprechend groß ist auch die Panik dabei.

Natürlich muß man ein Kaninchen immer mal "irgendwie" bewegen können, und dazu auch hochheben, und kann dazu in den Nacken greifen (immer mit einer Hand unter dem Brustbein oder den Hinterläufen!) - aber das sollte man nicht unnötig tun und nicht "aus Spaß", denn es bedeutet erheblichen Streß für die Tiere.

DH! Überhaupt ist das Herumtragen, das ja Kinder so schätzen, für die Kaninchen nicht witzig (auch zahmen Kaninchen schaut da oft die Panik aus den Augen). Sie mögen es aber sehr, wenn sie auf "ihren Menschen" herumklettern können!

1

Es ist ihnen auf jeden Fall unangenehm, denn so werden sie von Beutegreifern gepackt. Aber wenn ich ein Kaninchen einfangen muss, packe ich es auch am Rücken-/Nackenfell, da ich es so am schnellsten und schonendsten fangen kann (meine Kaninchen sind Nutztiere und nicht handzahm). Es wird aber sofort schnell entweder auf den Arm gesetzt (zum Abstützen) oder schnell wieder auf den Boden/in eine Kiste/in einen anderen Stall gesetzt.

NIEMALS AM NACKEN/GENICK HOCHNEHMEN!!! das ist pure tierquälerei! selbst wenn du dann deine hand unter seinen po hast ist das immernoch sehr schmerzhaft und beängstigent für das kaninchen. dadurch entstehen immer blutergüsse und das kaninchen kann sich sogar das rückrad brechen.

wenn du ein kaninchen einfangen willst (ich gehe jetzt mal von nem käfig oder freigehe aus) dann benutze dazu bitte ein handtuch. das wirfst du dann über das kaninchen, so dass es nichts sehen kann und danach fasst du es mit einer hand unter dem brustbein und einer hand unter dem hintern und lässt es sich dabei auf deinem arm legen. das lässt sich nahezu jedes kaninchen gefallen (augen natürlich immer bedeckt halten).

1

NIEMALS AM NACKEN/GENICK HOCHNEHMEN!!! das ist pure tierquälerei! selbst wenn du dann deine hand unter seinen po hast ist das immernoch sehr schmerzhaft und beängstigent für das kaninchen. dadurch entstehen immer blutergüsse und das kaninchen kann sich sogar das rückrad brechen.

In der Natur ist es normal das die Mutter anfangs ihre Babys mit einem sanfte Nackengriff herum trägt. Aber wenn du dies tust denkt dein ninchen du (deine Hand) währe der Griff von einem Greifvogel (oder anderem Beutetier) und dann geht es davon aus das es sterben muss, und dann wird es zappeln und vielleicht lässt du es dann vor schreck auch runterfallen. Die folgen: verängstigung, u. vll. Knochenbrüche!

Also machs besser nicht

Wenn du sie richtig erwischt tut das denen nicht weh ( gefragt hab ich jetzt noch keines aber das würde man merken) . Wenn man er aber rüpelhaft am Fell packt und hoch reißt tut das bestimmt weh

hilfe... bitte gib solche falschen informationen nicht mehr weiter. damit förderst du nur die quälereien an kaninchen

das tut den kaninchen immer weh! die haben hinterher sogar blutergüsse, aber die sieht man leider nicht.

0

Was möchtest Du wissen?