Türkisch oder Griechisch? Raki&das Auge

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Griechenland, hat das schützende Auge Heidnische Hintergründe, sprich Aberglaube. Es soll böse Blicke abwenden. Und das Auge gab es in Griechenland schon bei den alten Griechen, da gab es die Türkei noch gar nicht. Und warum sollte man den türkischen Raki in Griechenland nicht verkaufen?? Es ist doch schön, dass diese Feindlichkeiten endlich mal ein Ende nehmen. Ich bin selber Griechin und finde dieses alte gelabber wirklich nervig. Es ist Geschichte und vorbei. Beide Länder haben so viele Gemeinsamkeiten, beider Länder haben von beiden etwas übernommen. Griechenland hat eine sehr sehr alte Geschichte die bis nach Indien reicht, also waren die Griechen auch auf heute türkischem Boden und umgekehrt waren die alten Osamanen in Griechenland. Nur unsere beiden Militäre sollten endlich aufhören aufzurüsten um den anderen zu provozieren. Und ich denke mal, das bestimmt auch Ouzo in der Türkei verkauft wird. Hier gibt es ja auch polnische Läden mit polnischer Ware. Und die Deutschen waren nicht gerade sehr nett zur polnischen Bevölkerung. Was ich unter meinen Landsleuten und den Türken nicht mag, ist halt immer dieses ewige rausholen alter Geschichten. "Nein das ist Türkisch, nein das ist Griechisch". Mein Gott ist das so wichtig? Ich bin für Frieden auf der Welt, dass unsere Kinder in Frieden aufwachsen, in einer freien Demokratie, wo sie selbst später entscheiden können. LG spieli

Danke:-) Nicht dass es mich gestört hat, dass es Raki gab, mich hat es nur gewundert. DAchte mir schon sowas, dass beide voneinander einiges übernommen haben.

0

raki und ouzo haben nichts miteinander zu tun. raki ist aus trester und ouzo aus anis. nur geben sie in der türkei anis dazu. raki kommt aus dem altgriechischem und heißt trester. die griechen haben eine jahrtausend jahre alte weinkultur. ich kann mich nicht erinnern, daß der orient für seine trauben oder weine berühmt ist. raki ist ein nebenerzeugnis aus dem wein. der ouzo wurde in smirni ( heutiges izmir von griechen erfunden, während der türkischen besatzung). nur weil raki ein türkisches nationalgetränk ist, muß es nicht türkisch sein. die italiener haben die nudeln, und jeder weiß, daß sie aus china kommen. der kaffe kommt aus dem orient, vielleicht sogar aus afrika, und niemand von denen trinkt kaffe, oder sehr wenig. deutschland gilt als pommesland, und die kommen aus belgien. das auge hat nichts mit religion zu tun, und ist weder türkisch noch griechisch. alexander der grosse hat es aus ägypten nach giechenland gebracht. aber auch die haben es nur eingeführt und nicht erfunden.

Hallo ,ich mache euch mal schlau:-).Der Name Raki kammt aus dem Arabischen und heißt Alkohol. Raki ist In der Türkei und in Griechenland einfach ein Trester. gebrannt aus den Resten der Weintrauben. Gibt man diesem Trester Anis dazu , hat man Uzo. Diese Getränk nennt man in der Türkei Raki und Uzo in Griechenland. Durch Zugabe von Mandeln, Mirabellen usw gibt es in Griechenland noch andere Bezeichnungen. ZB: Zipporo, Zikurja. Ich weiss leider nicht wie ich diese Bezeichnungen genauer in Deutsch schreiben soll.Das Auge schützt vor dem bösen Blick in allen arabischen Ländern. In Griechenland sind sehr viele Eroberer aus diesen Ländern gewesen. Das Auge ist genau wie das Komboloi übrig geblieben. LG Babs.

Das ist leider falsch. Hier mal ein bericht über Ouzo http://de.wikipedia.org/wiki/Ouzo Und das Auge gab es schon im alten Griechenland, heißt " Matiasma". Da gab noch keine Arabischen Länder. Sondern nur Persien.Die hatten das auch. Und das Komboloi stammt ursprünglich aus Indien und China. Von dort gelang es in die Arabischen Welt. Im Islam hat das Komboloi religiöse Hintergründe, was in Griechenland nicht der Fall ist.

Aber richtig, die Griechen haben das Komboloi wohl von den Türken übernommen, LG spieli

0

Was möchtest Du wissen?