Trotz Vorlage Rechtschreibfehler in Tattoo!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist echt schei**e geloffen, aber wenigstens wurde das Tattoo super gestochen! Ich weiss nicht ob es was bringt, wenn du zum Antwalt gehst und den Tätowierer verklagst. Er hat doch das Tattoo zuerst bestimmt mit dem Stift auf die Haut gemalt und dir gesagt, dass du nochmals im Spiegel schauen sollst? Sowas muss dann leider dir selber auffallen (ich weiss es ist blöd, vorallem wenn man nervös ist und nur ans Stechen denken kann), dann kann der Tätowierer nämlich nicht's dafür, weil du ihm das ok gegeben hast..

Und wenn du das Tattoo nach dem Aufzeichnen nicht mehr angeschaut hast, dann ist es eigentlich auch deine eigene Schuld.. Habe bei meinem bemerkt, dass noch Kreise fehlen etc. Hätte ich es dort gesagt, dann wäre es kein Problem gewesen, diese noch zu tätowieren. Jetzt muss ich evt. nochmals dafür aufkommen (bzw. ich versuche sie zu überreden das gratis zu machen, wenn ich mein nächstes Tattoo stechen lasse), aber naja, als Kunde gibst du dem Tätowierer eigentlich das ok mit dem Stechen zu beginnen, sobald er dich fragt, ob du jetzt bereit bist..

Könntest du denn auf dieses erste Wort verzichten? Dann könnte man dort mit Blumen covern und unter "Salud" nochmals einige Blumen hintun, also sodass dann "Felicidad y Salud" wie "eingerahmt" ist.. Oder du lässt das ganze covern.. Gute Tätowierer können das ohne Problem, aber es wird schon grösser werden als das was du jetzt hast..

Mmh schwieriger Fall... Die Ausführung, also die Qualität des Tattoos ist gut d.h. an einen Pfuscher bist du schon mal nicht geraten. Auch wenn dir das wahrscheinlich kein Trost ist.

Was sagt denn der Tätowierer zu dem Fall? Ist ja quasi ein klassischer Kunstfehler. Was bedeutet das überhaupt übersetzt? Bei Freihand ist es immer so eine Sache. Es ist halt keine 1 zu 1 Vorlage, die dir da auf die Haut gebracht wird. Lasern, covern o.ä. nützt in diesem Fall leider garnichts. Schreib mal was das übersetzt heißt, vielleicht fällt mir noch was ein.

Anwalt und co. halte ich persönlich für schwierig. Gerade da Richter und auch Anwälte meist wenig von der Materie verstehen, wird es im Zweifel für den Inker ausgehen (auch wenn es auf der Vorlage richtig war). Dann hast du nur noch mehr Frust und extra noch zusätzliche Kosten. Überleg dir das also genau.

Sollte Liebe Glück Gesundheit heissen nun ist es aber Rüstung Glück Gesundheit!

Naja er hat ja nicht das tätowiert was vorgegeben war! Hab nichtmal beim Termin machen eine Vorlage bekommen, direkt auf den Arm gemalt und los... Und da sah es halt so aus wie ein Schleier vom M bzw Übergang zum M weil es gleichdick aufgemalt war!

lg

0

schei..... da ist wirklich ein r zuviel drin. aber eines muss man auch sagen, es ist gut tätowiert (ohne spass, - und wahrscheinlich auch kein trost für dich).. was du machen kannst ist, es weglasern lassen und dann nochmals ohne r. ist aber ziemlich langwierig und schmerzhaft und ob das ergebnis dann das gewünschte ist .... zum anwalt kannst du natürlich auch gehen, ich denke mal da hast du gute chancen. die frage ist halt ist es das wert, aber vielleicht kannst du ja "schmerzensgeld" bekommen und dann mit einem "ganz besonderen" tattoo rumlaufen. es tut mir richtig leid für dich dass das so schiefgegangen ist, "armor" ist französisch und heißt "rüstung" und in englisch rüstung, harnisch

Sollte Liebe Glück und Gesundheit heissen! Nun heisst es Rüstung Glück und Gesundheit!

Naja wie gesagt auf der Vorlage sah das erste R so aus als wäre es ein Schleier bzw Übergang zum M weil es gleichdick aufgemalt wurde... Er hat sich aber nicht an das aufgemalte Motiv gehalten, bei mehreren Dingen nicht!

PS: Bin Rechtsschutzversichert!

Aber dank Euch schonmal!!!

Wenn du gar nicht damit leben kannst dann würde ich zum Anwalt gehen und bekommst schmezensgeld wahrscheinlich muss das Studio auch (wenn du es willst) das weglasern bezahlen aber das ist seeehr schmerzhaft

Hey, ich weiß nicht, ob dein Problem noch aktuell ist und wie der Fall weiter gegangen ist. Aber wir machen genau zu dem Thema einen Fernsehbeitrag für eine Rechtssendung im SWR. Da sollen genau die Fragen beantwortet werden, die du dir nach dem falsch gestochenen Tattoo gestellt hast. Hättest du vielleicht Lust mitzumachen? Schreib mir gerne eine Nachricht: hentschel@probono.tv. Liebe Grüße Caro

ohhhh fuuck.... du tust mir gerade leid. ich glaub da kann man nix machen :/ geh aber am besten zum anwalt.

Krasse Geschichte... Würdest Du damit ins Fernsehen gehen? Drück die Daumen!!! Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest :) unter: Lea.Jaeger@endemol.de

Was möchtest Du wissen?