Trocknungszeit bei Kunstharzlack

7 Antworten

ALSO DIE KUNSTHARZOBERFLÄCHE KANN SCHON SCHON NOCH ETLICHE TAGE BRAUCHEN; BIS DAS SIE WIRKLICH HART GEWORDEN IST UND KEINE LÖSEMITTEL MEHR AUSDUNSTEN. Nach 1 Woche ist das noch zeimlich weich und man richt die Lösemittel noch. Bis zum 3. Zwischenschliff warte ich jetzt mal 6 Wochen. Ich habe 2 x grundiert und 2 x lackiert - auf Holz. Jeweils mit Kunstharzgrundierung und Kunstharzlack. Immer 24 Stunden zwischendurch gewartet. Nun ist 1 Woche rum. Mal sehen was nach 6 Wochen der Fingernageltest sagt. Dann hoffe ich auf einen guten Endanstrich, ohne Schaum-Rolle mit Lammfellrolle und Lack vom Profi Großhändler.

Wenn Du das im Freien gemacht hast dauert es bei diesen Temperaturen einige Tage. Mit diesem Kunstharzlack sollte es zwischen 15 und 20 Grad haben, damit er schnell trocknet. Trocknungszeit zw. 6 und 12 Stunden, je nach Hersteller.

Die Steine liegen bei mir in der Wohnung, also Zimmertemperatur - sprich 20°/21° C.

Ich will mit den Steinen und Brettern ein Regal bauen. Wie lange muss ich denn noch warten, bis ich die Steine anfassen und mit dem Holz verkleben kann?

0
@Brachypelma

Ich denke mir das hast Du falsch gemacht. Hättest in ein Fachgeschäft gehen sollen für eine umfassende Beratung, jetzt hast Du wo möglich Sch.... gebaut.

0
@leobazi

Ich hab mich ja beraten lassen und man sagte mir, dass das klappt!

0

Ich bin zwar kein Spezialist für Farben ,habe da nur ein Grundwissen ,aber weiss Berufsmässig ein wenig über Fliesenkleber bescheid ,und kann dir deshalb sagen ,das Fliesenkleber im ausgetrockneten Zustand eine sehr hohe Dichte besitzt und deshelb fast keine Feuchtigkeit ,also auch keine Farbe aufnimmt ,das bedeutet also ,das da mit einer längeren Trockenzeit zu rechnen ist .Ausserdem ist Fliesenkleber Feuchtigkeitsabweisend dieses ebenfalls due Trocknungszeit der Farbe verlängert

Ein KH-Lack trocknet zwar relativ schnell - die Herstellerangaben beziehen sich aber in aller Regel auf einen TROCKENEN UNTERGRUND, eine gleichbleibende Temperatur von ca. 15-20 Grad und einer niedrigen Luftfeuchtigkeit!

ich glaube, bei einer deiner letzten Fragen wurde dir empfohlen, dass du an einer unsichbaren Stelle eine Lackierprobe machen sollst- ich hoffe, das hast du getan.
Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob Kunstharzlack auf diesem Untergrund so geeignet ist.
Sicher hast du den Lack mit der Rolle ziemlich dick aufgetragen. ( Beim nächsten Mal besser 2 dünne Schichten, das trocknet schneller und ist wesentlich haltbarer).
Was war das überhaupt für ein Fliesenkleber? - Moment ich komme gleich wieder; ich gehe mal nachlesen, was auf unserem Fliesenkleber steht.
Farben ist zwar nicht mein Spezialgebiet- aber vielleicht kann ich doch helfen.
Noch eine letzte Frage: Wo hast du lackiert und bei welcher temparatur?

Ich hab die Steine in der Wohnung lackiert, sprich Zimmertemperatur - 20°/21° C.

Ich hab zwar mit Rolle lackiert, aber eigentlich in einer ziemlich dünnen Schicht. Ein Maler hat mir den Tipp gegeben, Kunstharzlack zu verwenden und der soll eigentlich auch darauf halten und besser als Acryllack sein.

0
@Brachypelma

Leider finde ich bei den Verarbeitungshinweisen Nichts zur Überstreichbarkeit. Kannst du nicht bei dem Maler nochmal nachfragen? Ich vermute, dass die Oberfläche durch den Fliesenkleber jetzt so geschlossen ist, dass dadurch der Trocknungsprozess deutlich verlangsamt wurde.
Leider kann ich dir keine befriedigende Antwort geben.

0
@Nolti

Ich danke dir trotzdem für deine Antwort und deine Mühe! Es war kein fertiger "Kleber"; ich musste den Fliesenkleber selber mit Wasser anrühren. Na, dann muss ich mich wohl noch gedulden....

0

Was möchtest Du wissen?