Trockenstrich Schalldämmung?

3 Antworten

Du musst dir erst im klaren sein welche

Zimmer du darunter vor Schall schützt.

Danach der Rohboden Holzdecke oder
Beton.

Hierbei gibt es unter Fermacell.de
genügend Tabellen über dp Zahlen und Schallklassen.

Wenn die Räume unter dir deine eigenen
sind, bist du sozusagen im Einfamilien Haus Bereich.

Bei einer Holzdecke ist es wichtig die
Tragfähigkeit erst zu Prüfen. ( Spannweite und Balkenquerschnitt)

Danach heißt es je mehr Masse
(Gewicht) desto höher der Luftschallwiederstand

das erreicht man in der Regel mit der
Estrich Platte.

Wichtiger ist die Entkopplung zum
Rohboden.

Dabei kommt die Schüttung ins Spiel

Du musst in jedem Fall dafür sorgen,
dass die Estrichplatte weder direkt auf dem Rohboden noch an der
Wand anliegt. Am besten am höchsten Punkt min. 1-2cm Schütthöhe
erreichen.

Bei Fermacell Schüttung solltest du
auch auf eine Trennfolie oder Papiertrennung zum Rohboden achten.
(Kann sonst zu Knirsch-Geräuschen führen).

Brauchst du wirklich 5 cm für den Ausgleich? Lieber 2 x Estrichplatten übereinander (muss eigentlich auch so sein; oder die dicken nehmen).

Die bringen durch ihre Dichte die notwendige Schalldämmung.

Das kommt auf den Untergrund an bei einem Betonuntergrund passt das so. Bei Holzuntergrund ist es grenzwertig mit dem Schall

Balkendecke dämme

Hallo, haben eine Holzbalkendecke welche knapp über einer gewölbten Decke verlegt wurde, darunter besteht eine Garage. Nun liegen diese Balken frei und wir wollen Den Fussboden( aus Sicht des Wohnzimmers) dämmen. Wie müssen wir vorgehen, benötigen wir eine Dampfsperre? Wollen nach der Dämmung Nut und Feder Dielung auf die Balken verlegen und dann OSB Platten schwimmend verlegen.

Würden uns über jede Antwort freuen welche uns weiter hilft

...zur Frage

Trockenestrich ausbessern

Hallo

ich baue gerade ein zweites Badezimmer in unserem Fertighaus. Durch den Umbau mußte eine Eckwand ca. 1X1 Meter länge aus Holzständerwerk entfernt werden. In dem Raum befindet sich Trockenestrich und das Holzständerwerk wurde auf die Betondecke verdübelt, so dass ich jetzt einen 10 cm breiten Schlitz über Eck im Tröckenestrich habe.Der Trockenestrich besteht aus 40mm Dämmung und darüber 2 Estrichplatten je10mm im Verbund verlegt.

Welche Möglichkeiten gibt es, diese 10 cm Schlitze zu schließen? Der Boden soll anschließend gefliest werden.

...zur Frage

Wohnwagen renovieren habt ihr Tipps?

Hallo zusammen, ich habe vor kurzem einen Knaus Südwind 450 Baujahr 1996 in wirklich gutem Zustand gekauft. Bevor ich jetzt mit meiner Frau und meinen zwei Jungs damit durchstarte möchte ich ihn allerdings etwas renovieren und aufhübschen.

Hierzu würde ich euch um eure Ratschläge bitten was überhaupt möglich ist, und wenn dann wie..

Bitte seit gnädig mit mir.. ich bin ABSOLUTER Anfänger im Campingbereich :-)

Ich liste hier mal auf was mir so an Arbeiten vorschwebt:

  • Boden erneuern (evtl mit Klick Vinyl? Hat jemand Erfahrungen?)
  • der Boden vom Staufach an der Deichsel ist halb durch, muss erneuert werden - Tipps?
  • CEE Einspeisungsstecker austauschen (darf man das selber? Und wie muss man das abdichten?)
  • Lampen im Innenraum erneuern (kann ich hier beliebige Ikea Lampen nehmen oder braucht man spezielle?)
  • Kunststoff im Bad reinigen, teilweise leicht vergilbt welche Mittel empfehlt ihr?
  • Außen Lackieren - geht das überhaupt?
  • Tapete / Wand würde ich auch gerne austauschen, im kompletten WoWa wie im Bad, bin aber komplett überfragt wie ich das machen soll, tapeziert habe ich auch noch nie ;-)
  • an den ausschraubbaren Standfüßen sind solche Rohre in die der Schlüssel eingeführt wird, die sind komplett verrostet und wackelig, würde ich auch gerne austauschen.. Tipps?
  • gegen später würde ich gerne noch ein Stockbett einbauen - Tipps?
  • die Arbeits/Abdeckplatte der Küche würde ich auch gerne austauschen - Tipps?

So das war für den Moment mal alles was mir einfällt..

Ich danke euch im Voraus schon mal von Herzen für eure Hilfe!!

...zur Frage

zimmerdecke zum kalten Dachboden dämmen

Hallo...ich habe in meinem alten haus(ca.200 jahre) die zimmerdecke vom dachboden her mit einer 20 cm schicht styroporkugeln gedämmt.darunter ist eine dünne schicht alter glaswolle wie sie früher benutzt wurde.ich möchte den dachboden noch weiter ausbauen.

werde ich damit probleme bekommen?kann ich darauf noch mineralwolle verlegen zur weiteren dämmung?

 

...zur Frage

Schalldämmung: Wie kann ich Schall in einer Kiste dämmen?

Die obige Frage sagtschon alles, wie kann ich am besten in einer kiste schall dämmen ?

...zur Frage

Dämmung oberste Geschossdecke bei Kaltdach

Hallo Leute,

Kämpfe mich seit Tagen durchs Netz um Antworten für mein Problem zu finden, leider finde ich nichts konkretes.

Habe gerade dabei unsere Geschossdecke zu Dämmen. Dabei tauchen viele Fragen auf. Momentaner Aufbau von unten - Gipskarton - 10cm Steinwolle innerhalb der Balken ( Abstans ca 80cm, Höhe wie Dämmung 10cm) Kein weiterer Aufbau, Dachboden ist und wird auch nie begehbar sein etc. Belüftet ist er m.E. Ausreichend (Höhe zw 1 und 2,50 mit lüftungslöchern in allen Betonsteinen außenherum)

  1. Wurde mir von einem Energieberater empfohlen den Aufbau so beizubehalten und auf die vorhandenen Dämmung eine dampfbremse und anschließend nochmal 20cm Steinwolle zu verlegen. erscheint mir aber seltsam...

  2. Vorschlag war, alte Dämmung raus, Dampfbremse über Balken verlegen, neue Dämmung rein. Bin ich irgendwie auch nicht glücklich damit die Balken unter der Folie zu verstecken?

  3. Schüttdämmung vom Fachmann, kann ohne Dampfsperre verlegt werden

Was wäre den nun sinnvoll? Je mehr Angebote ich mir hole umso mehr Meinungen bekomm ich? Gibt es eine Möglichkeit bei einem solchen Dachboden ohne Dampfsperre/Bremse zu arbeiten? Vielleicht mit geeignetem Dämmaterial? Durch die vielen Nagelbinder ist ein verlegen der Dampfsperre sehr schwierig und vermutlich fast nicht dicht zu bekommen. ( kein freies Feld das größer als 80x80cm ist)

Danke für eure Mithilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?