Tragt ihr Unterwäsche bei Arztbesuchen?

24 Antworten

M, 54 selbstverständlich trage ich Unterwäsche (= Herren Strings) beim Arztbesuch, trage ja sonst auch welche, finde es einfach hygienischer.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Heute war ich bei einer Koloskopie, da wäre es mit Unterhose an echt blöd gewesen.

Gehe ich zu meiner Ärztin wegen Erkältung, dann will sie mich ggf. mal abhören nach Atemgeräuschen. Da behalte ich meine Unterhose an, weil ich nicht mit untenrum atme, meistens jedenfalls. (Rektum ausatmen zählt dann nicht).

Wenn ich einen Unfall hatte, wie Wadenbeinbruch, hab ich alles an gelassen außer Schuh und Socken.

Wir sehen: kommt immer auf die Erkrankung an :-)

Ich trage grundsätzlich Unterwäsche, da mache ich natürlich nicht für Arztbesuche eine Ausnahme. Der Sinn dahinter erschließt sich mir auch nicht.

Nein, auch nicht bei Arztbesuchen! Trage schon seit vielen Jahren keine undies mehr und halte das auch bei Arztbesuchen so, obwohl ich Rockträger bin.

Ist beim Zahnarzt auf dem Behandlungsstuhl füri hn beim ersten Mal noch neu, aber auch daran hat er sich zwischenzeitlich gewöhnt. Beim internisten muß man sich ohnehin oft freimachen, also kein Thema.

Überhaupt sind Ärzte da aufgeschlossen und finden es ok. Rock zu tragen und hinsichtlich Spermienbildung keine enganliegende Unterwäsche zu nutzen.

Ungeachtet dessen würde ich auch Minirock tragen wenn sie mich verteufeln und es sie stören würde, man kann und will nicht jedem alles recht machen und ich mache es ja für mich selbst!

m22

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

M16: trage nie Unterwäsche, wenn ich mich beim arzt dann ausziehen soll, bis auf Unterwäsche, sage ich dem Arzt/-in das ich nichts drunter trage. Wenn die sagen egal, dann ziehe ich mich einfach aus, und wenn denen das nicht egal ist, soll ich die Hose einfach anlassen.

Mich interessiert das generell nicht ob mich jemand nackt sieht, weil ich bin komplett offen was meinen Körper angeht.

Lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung