Träumen bevor man einschläft

3 Antworten

also das du dich nicht bewegen kannst ist eindeutig eine schlafparalyse - aber dafor brauchst du keine angst zu haben - ist ganz natürlich. ((: ich hab das zu beginn auch immer als unangenehm empfunden aber dann hab ich mich darüber informiert und jetz macht es mir keine angst mehr (:

Ja, das geht mir manchmal so ähnlich, aber nicht in so einem Ausmaß.

Manchmal ist das so, dass ich daliege, an irgendwas denke und denke ich falle irgendwo herunter oder so und bin plötzlich wieder wach.

Komisches Unreales Gefühl (Traumgefühl)?

Ich M/12 habe schon seit längeren dieses Gefühl in einem Traum zu sein.. bin glaube ich mitten in der Pubertät.. liegt es daran oder gäbe es noch andere Sachen die es sein könnten? Danke im Vorraus

...zur Frage

Sehr unangenehmes Gefühl beim Einschlafen?

Ich habe ab und zu folgende seltsame Situation wenn ich schlafen möchte. Wenn ich anfange zu träumen durchkommt mich auf einmal ein sehr beklemmendes Gefühl und ich denke, ich kann nicht mehr atmen. Ich bin dann irgendwie wach aber der Traum geht so lang weiter bis ich es unter aller Kraft schaffe, die Aufen zu öffnen und nach Luft zu schnappen. Manchmal habe ich das auch öfter hintereinander, immer mit den gleichen Traumszenen..

Kennt das jemand? Ist das psychisch bedingt? (Habe zur Zeit sehr viel Stress und leide an Depressionen)

Was hilft dagegen?

...zur Frage

Gruselige Traumphase - Wachtraum, Schlafstarre oder was ist das?

Hallo Ihr :) Letze Nacht ist mir etwas passiert, was mir zuletzt als Kind passiert ist. Als ich klein war, ist es ab un zu passiert, dass ich beim Einschlafen in eine ganz seltsame und gruselige Phase "gefallen" bin. Bevor ich spezielle Albtraume bekomme, habe ich dies als Kind, beim Einschlafen, gemerkt und musste mich dementsprechend schon bevor ich richtig schlief (Ich war dann in so eine Art Wachtraum) dagegen kämpfen bzw. erkämpfen, dass ich wach werde und eben nicht in diesen Albtraum falle. Bei normalen Albträumen kann ich mich tatsächlich selber wecken aber bei diesen speziellen eben nicht. Das sind eben die wo ich dann gegen "ankämpfe". Habe ich dies nicht geschafft, war ich eben in richtig schlimme Albträume wie gefangen und konnte mich da auch nicht mehr wecken. Da habe ich dann versucht zu schreien oder endlich meine Augen zu öffnen, um aufzuwachen, aber es ging nicht und ich habe dann ganz "krasse" Dinge geträumt.

Jedenfalls ist mir das nur immer als Kind passiert. Letze Nacht hatte ich so eine komische "Phase" wieder. Ich war schon am Einschlafen, habe dann aber so zu sagen in einem "Wachtraum" gemerkt, dass ich einen gewissen Albtraum bekommen werde konnte aber noch nicht mal, wie als Kind gegen ankämpfen und mich schon bevor ich diesen Albtraum bekam aufwecken. Dementsprechend hatte ich dann auch ein Albtraum (Ein Kind aus meinem Praktikum ist zu mir gekommen und hat "Shout Out" geschrien, und andere ziemlich gruselige Dinge). Ich konnte mich, wie als Kind, nicht mehr wecken bzw. aufwachen egal wie sehr ich es wollte. Ich hatte aber irgendwie trotzdem das Gefühl, dass ich wach war. Konnte mich aber nicht bewegen, schreien, oder änhliches. Gegen halb 4 hab ich dann endlich geschafft meine Augen zu öffnen und war wieder komplett wach. Mein Herz hat extrem gerast und ich war richtig nass geschwitzt. Ich blieb dann die ganze Nacht wach aus Angst wieder in so eine komische Phase zu fallen.

Was ist das bzw. was passiert in solche Phasen in mir und warum? Ich brauch einfach mal eine Erklärung was das überhaupt ist. Danke für die, die sich schon die Mühe gemacht haben sich das hier durchzulesen :)

Liebe Grüße, und ein schönes Wochenende Euch!

...zur Frage

Eine Art Traum im wachen Zustand?

Hallo zusammen!

Die letzte Nacht war ein Alptraum für mich. Es fing damit an, dass ich einfach nicht einschlafen konnte, da ich mir vor einpaar Tagen eine starke Erkältung zugezogen habe. Schließlich bin ich dann doch für ca. 2h eingeschlafen und war so um 2uhr Nachts wieder wach. Ab da begann dieser Alptraum.

Jedesmal wenn ich meine Augen zugemacht habe hatte ich eine Art Traum. Jedesmal der selbe. Ich war in eine Art Labor mit vielen anderen Menschen und wir waren alle gleich krank (damit ist meine Erkältung gemeint) und wir wurden dort ständig untersucht und hatten so eine Art verschiedene Therapien. Auf Dauer nervte mich dieser Art Traum, da ich einfach nicht meine Augen zu machen konnte ohne, dass wieder dieser Traum vor meinen Augen war. Was ich aber komisch finde ist, dass ich nichtmals geschlafen habe. Ich habe einfach nur meine Augen zugemacht. So ging es dann bis halb 4. Ich wusste nicht mehr was ich machen sollte. Dieser Traum ließ mich auch nicht schlafen er hielt mich wach. Obwohl es schon so spät war, war ich kaum müde. Ich war froh als ich heute morgen auf die Uhr guckte und sah, dass es 7:30Uhr war und das alles vorbei war.

Wovon kommt so eine Art von Traum? Und was kann ich dagegen tun? Vielleicht kennt es ja einer von euch und kann mir helfen :/

...zur Frage

Komischer Erschreck-Moment vor dem Einschlafen (Rauschendes Fernsehbild vor den Augen), was war das?

Ihr alle kennt sicher dieses Gefühl vor dem Einschlafen so einen ganz kurzen Traum zu haben und dann erschreckt die Augen zu öffnen, meistens mit so einem Gefühl zu fallen oder etwas ins Gesicht zu bekommen, nur bei mir war es etwas anders mit einem sehr ungewöhnlichen Erlebnis:

Ich habe kurz vor dem Einschlafen ganz kurz für so eine halbe Sekunde auf einmal so ein ganz weißes Bild vor den Augen gehabt. Es war wie das Bild von einem Alten Röhrenfernseher, wo gerade kein Sender läuft und stattdessen ein Weißes Rauschen eingeblendet wird und das Rauschen auch zu hören war. Ich habe auch ganz kurz bei diesem Moment dieses realistische Rauschen gehört, wie als ob diese Störung gerade vor meinen Augen wäre.

Ich frage mich war das war, habe sowas glaube ich noch nie erlebt, außer dieses Gefühl vor dem Einschlafen zu fallen. Hatte jemand so ein  ähnliches und ungewöhnliches Erlebnis auch einmal  gehabt ?

...zur Frage

Das Gefühl als würde ich Träumen..?

Also ich habe jetzt schon seid längerem Tagsüber das Gefühl als wäre ich im Traum. Wenn ich mir was zu Essen mache oder lese, zeichne oder sonst irgendwas mache. Es fühlt sich so seltsam "schwummerig" an, als wäre das alles nur ein Traum. Dazu muss ich sagen das ich in letzter zeit so dermaßen schlecht schlafe und auch sehr schlecht träume. Ich werde mitten in der Nacht wach und bin dann auch so wach das ich nicht mehr einschlafen kann. Selbst wenn ich müde bin kann ich nur schwer einschlafen...

Zudem wird mir sehr oft warm, sehr schlecht und schwindelig. Also die Wechseljahre sind es nicht dazu bin ich eindeutig zu jung ;)

Hatte vielleicht jemand schon mal so ein Gefühl?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?