Träume.. woran erkennt man den Unterschied zw. Traum und Realität?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

Man kann im Traum erkennen, dass man träumt. Wenn das deine Frage war?

Allerdings muss man das meist trainieren, da einem das Unterbewusstsein vorgaukelt, dass das die Realität ist. Wir nehmen im Traum leider alles hin, wie es ist und wenn neben uns ein Meteorit einstürzt.

Wenn du aber kritischer mit deiner Umwelt wirst, wirst du erkennen, dass das ein Traum ist.

Man kann z.b. im Wachleben Realitychecks machen z.b. du hälst dir jedes mal die Nase zu, wenn du etwas außergewöhnliches siehst/erlebst und versuchst du zu atmen. Das geht im Wachleben natürlich nicht.

Im Traum schon ... machst du das dann im Traum, erwacht dein Bewusstsein wieder und du weißt, dass du gerade träumt.

Wenn du z.B. oft von Zügen träumst, würd ich da jedes Mal so ein Check machen. Dann wirst du es auch im Traum tun mit bissl Übung.

Im übrigen ... wenn man weiß, dass man träumt, kann man seine Träume kontrollieren und selbst gestalten.

Stichwort: Klartraum oder luzider Traum

Hoffe, das war das, was du wissen wolltest.

Liebe Grüße, Flupp

auch wenns für mich schwer verständlich war habe ich dennoch denke ich verstanden was du mir damit sagen wolltest^^ also im realen nase zu halten würde (wenns möglich wäre) zum erstickungstod führen und im schlaf lebt man weiter..

das mit den zügen hab ich gar nicht verstanden..

und du meintest nur z.bsp. - was gäbs da denn noch für möglichkeiten?

Liebe Grüße, Saphir

0
@Saphir46

Ich meinte damit ... ich träume z.b. oft von Zügen .. und immer wenn ich dann einen sehe mache ich wieder einen Check mit der Nase in RL.

Dann ist die Chance groß, dass ich das im Traum wieder tue, wenn ich einen Zug sehe. Verstanden? ;-) Und dann merke ich, dass das ein Traum sein muss, weil ich weiter atmen kann.

Es gibt ganz viele Realitychecks und noch andere Techniken. Guck mal hier:

http://www.klartraum-wiki.de/wiki/Hauptseite

Auf der rechten Seite stehen die Techniken!

Liebe Grüße, Flupp

0

Es kommt darauf an, wie du "Traum" definierst. Zum Einen gibt es jenen Traum, den man sich verwirklichen will und erfüllen will, sozusagen ein bestimmtes Ziel, das man sich gesetzt hat. Zum Anderen den Traum, den man während der Schlafphase träumt bzw. "durchlebt". Ich nehme mal an, du meinst auch den. Diese Träume sind nur eine Produktion deines Unterbewusstseins, sprich, nichts Wirkliches, sondern das, was geschehen ist und verarbeitet wird. Darin können alle möglichen Sachen passieren, die jedoch in der Realität (meist) unmöglich sind. Leider sind mir dazu passende Schemata o.ä. nicht bekannt. Solange man Realität und Traum, der ja nur eine zeitbegrenzte Scheinwelt ist, auseinanderhalten kann, ist man noch bei klarem Verstand. :-)


"Eine gute Frage, eine noch bessere Antwort."

danke indir. themaverfehlung und das wusst ich schon alles ;-)

0
@Saphir46

Man kann Traum und Realität schon unterscheiden, auch wenn man träumt. =)

0
@Flupp66

jub wird in einem andren commi sogar erklärt wie^^

0

Wenn du nach dem Ereignis dich im Bett befindest, dürfte es ein Traum gewesen sein.

LG cba321

kannst im traum auch träumen das du im bett aufwachst!

LG Saphir46

0
@cba321

ja aba meine frage (vlt. falsch ausgedrückt) bezog sich ja eigl. darauf wodran (im traum)^^ würd in einem anderen commi sehr schön erklärt :)

0

Wenn ich z.B nicht erkennen kann ob das Realität oder Traum ist,zähle ich immer die Finger.Weil im Traum sind es immer mehr.

die Frage ist, lebt man seinen Traum, oder träumt man sein Leben? da gehen die Meinungen ja auseinander, es ist letztendlich alles virtuell, was uns unser innere Geist bietet, egal ,ob in der Traumwelt oder der "Realität" oder bzw. das ,was wir darunter verstehen...Liebe Grüße!

Was möchtest Du wissen?