Total verzweifelt wegen Prüfung?


06.05.2021, 17:52

Lerne jedoch täglich aber irgendwie ist es ausgerechnet bei mir so , dass nichts gesehen wird und ich dauerhaft nur kritisiert werde

2 Antworten

Du wirkst in diesem Beruf etwas überfordert. Falls nicht private Probleme die Ursache sind, solltest Du mal darüber nachdenken, on Du den richtigen Beruf für dich gewählt hast. Es wird ja durch die immer weiter steigenden Anforderungen in der künftigen Berufspraxis nicht einfacher werden. Gäbe es für dich noch eine berufliche Alternative zur jetzigen Ausbildung?

Die dir unterlaufenen Fehler sind Dinge, die halt einfach nicht passieren dürfen. Hier geht es um die Gesundheit und Sicherheit von Patienten und da darf Zeit halt nun mal nicht der entscheidende Faktor sein.

Willst du einen Schaden, den ein Patient durch Fehlverhalten oder Fehlbehandlung erleidet, damit rechtfertigen, dass du keinen Zeit hattest?

Wenn du jetzt bereits im 3. Lehrjahr bist, sollten gewisse Dinge und Arbeitsabläufe bereits klar sein und du solltest auch wissen, was du darfst und was nicht. Das hat auch nichts damit zu tun, ob du täglich lernst oder nicht.

Generell solltest du mal über deine Berufswahl nachdenken. Ich habe ein wenig das Gefühl, dass du in diesem Beruf nicht glücklich werden wirst.

Was möchtest Du wissen?