Tornado Fragen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. ja der ist sicher2.Man merkt es. wenn er direckt über deiner bude runter kommt ist es wahrscheilich schon zuspät in den kelller zu gehen 3. Ja du wirst durch die luft gewirbelt aber bevor du das über haupt merkst bist du wahrscheinlich schon tot weil du durch trümerteile erschlagen wurdest falls nich wirst du spätesten im rüssel sterben da dort auch jede menge müll rumfliegt und deinen körper total zerstören wird

Tornados sind schwere Stürme, die man nicht unterschätzen darf. Ob du in einem Keller sicher bist? Viele sagen ja, doch was ist, wenn es das ganze Haus zusammenhaut? Dann liegt man unter den Trümmern begraben. Am besten wäre es, wenn man sich einen Unterschlupf bauen würde, den der Tornado mit Sicherheit nicht wegreißen kann. Aber warum sollte sich jeder Haushalt so etwas leisten? Zumal Tornados ja sehr selten sin (außer in den USA).

Klar, man bemerkt einen Tornado allein an seinen Geräuschen. Wenn du etwas laut pfeifen und heulen hörst über deinem Haus, dann solltest du dir eventuell Sorgen machen, dass es dir gleich das Dach wegreißt. Erst letzte Woche habe ich einen Tornado hautnah miterlebt. Ist aber alles gut gegangen. In einem Hotel allerdings nicht: Da waren die Gäste so blöd und haben sich in die Saune gesetzt und haben ihren Arsc* erst gehoben, als das Dach über ihnen weg ist und es ihnen die Trümmer nur so um die Ohren gehauen hat. Manchmal sind die Leute eben auch zu leichtsinnig.

Also davon, dass es einen Menschen in diesen Rüssel reingepustet hat, habe ich noch nie gehört. Natürlich kann man durch die Gegend fliegen, wenn so ein Tornado kommt und die Überlebenwahrscheinlichkeit ist in so einem Fall eher gering, aber ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass man da hochgesogen wird. Dass man sich so wie in diesen Filmen dann im Kreis dreht, kann ich mir auch nicht vorstellen, aber anscheinend hats das ja sogar schonmal gegeben. Da muss der Tornado aber schon sehr schlimm sein.

Wenn der dann vorbei ist, würde man denke ich einfach zu Boden fliegen. Tod bist du also aufjedenfall. Ich glaube nicht, dass man sowas überleben kann. Wenn, dann wird der Körper danach bestimmt nicht mehr derselbe sein.

Es ist kein Elefant mit Turnhose beim 100-Meterlauf. Und auch kein Bademeister mit Schnorchel beim Wettschwimmen. Trotzdem hat er einen Rüssel, trägt eine Hose und ist sehr, sehr schnell: der Tornado. Auch bekannt als "Windhose". Tornados gehören neben den Hurrikanen zu den gefährlichsten Wirbelstürmen der Welt.

Mit bis zu fünfhundert Kilometern pro Stunde dreht sich der Tornado um seine eigene Achse. Durch diese rasende Geschwindigkeit reißt er Autos, Eisenbahnwaggons und ganze Häuser mit sich. Er wirbelt sie durch die Luft und zerschmettert sie.

puh sind ja fragen ich versuchs mal. zu punkt 1. der keller ist sicher. 2. klar merkt man das, ist aber dann zu spät, dann kannst du den nachthimmel berachten. zu punkt 3. keine ahnung was dann passiert. kann aber tödlich enden.

MsLollyCool 16.06.2011, 18:48

Ähm das stimmt net!!! in einem bunker ist man socjer aber nicht in einem keller! dann fallen doch alle trümmer auf dich und wie willste dann überleben in ein auto sage ich oder weg kp mehr ..

0

So ich hab nun doch noch eine Frage. Und zwar was gefährlicher ist eine Wasserhose (also ein Tornado auf dem Meer) oder ein Tornado. Ich mein bei einer Wasserhose fliegen ja nicht spitze Trümmer umher, und wenn man in dem Struder gefangen ist, fällt man ja auch mehr oder weniger weich oder?

Was möchtest Du wissen?