Tischtennis welcher Rückhand Belag?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Nils
deine Spielklasse ist völlig uninteressant.
Am Belag liegt es auch nicht , der R42 ist schonmal ein Belag mit guter Kontrolle .
Dein Problem liegt einfach darin ,du hast den Fehler gemacht  und lange Noppe gespielt , dadurch hast du dir deine RH Technik versaut .

Die muss jetzt erstmal durch Training wieder hergestellt werden, da man mit langer Noppe eine ganz andere Schlagtechnik spielt!!!

Wer die richtige Technik hat kann mit jedem Belag oder Holz dieser Welt gut spielen, da liegt der Hase im Pfeffer.

Also trainiere  wieder die richtige Technik für den RH Topspin dann klappt das auch wieder!

An Material liegt das nicht das ist OK !!!

Wäre für den Anfang ein langsamerer Belag besser, weil der Rasanter ja schon recht schnell ist und soll er eher weich oder härter sein? 

0

Du hast ja ein Holz was nicht so schnell ist, der Rasanter Max 1,7 nicht dicker dann passt das.

Einfach deine RH trainieren man spielt sich schnell auf einen Belag ein.
Das kommt dir jetzt so schnell vor durch deine lange Noppe , die sich ja sehr langsam spielt.

Dein Holz ist nicht schlecht , Kontrolle gut, aber sehr leicht.

Umso leichter ein Holz umso weniger Ballkontakt sprich Kontrolle hast du.

Ich spiele kein Holz unter Minimum 80gr. Aber das muss jeder selber für sich entscheiden.

Wie gesagt der Belag ist gut , gute Kontrolle .Spiel dich drauf ein dann passt das

1

Also ich würde dir einen sog. Leichtspieltensorbelag empfehlen. andro GTT 40 oder Donic Desto F4 würden sich da anbieten.

Dagegen halte ich die Rasanter auf deiner Rückhandseite für falsch. Denn auch in dünner Schwammstärke besitzen die Beläge noch relativ viel katapult und Tempo.

Egal, ob du dich für einen normalen Belag oder eine Noppe entscheidest, solltest du zunächst auf sehr kontrolliertes Material umsteigen und anschließend deine Technik verbessern.

Also schau dir mal die oben genannten Beläge an. Denke damit kommst du gut klar.

In welcher Klasse/Liga spielst Du denn?

3KK, aber ich war diese Woche in einem Trainingscamp und dort meinten sie ich könnt eindeutig höher spielen (ca. BK) 

0
@Sophonisbe

Das ist ja gerade mein Problem :D, Ich kann mich nicht entscheiden ob Ich Passiv oder eher Offensiver spielen möchte. Das Problem ist halt das es mir mega Spaß macht wenn ich in der abwehr stehe aber sogleich langweilt es mich wenn ich einen Gegner habe der nur schupft und ich nicht angreifen kann, weil ich es nicht kann :D

0
@Nilsderderfragt

Dann solltest Du definitiv an Deinen Offensivfähigkeiten arbeiten. Ob Dein Belag dafür optimal geeignet ist kann ich Dir nicht sagen, aber zum Lernen reicht er allemal. Wenn Du dann Topspins, Schüsse und auch die Abwehr gut übers Netz bringst, kannst Du Dich ja nach einem "besseren" Belag umsehen, aber momentan bringt "Üben" wesentlich mehr. :)  

1

Was möchtest Du wissen?