Du sammel erstmal ein paar Jahre Erfahrung im Straßenverkehr als über dicke Kisten nachzudenken

...zur Antwort

Geht man allen Religionen auf den Grund, so beruhen sie auf einem mehr oder minder widersinnigen System von Fabeln. Es ist unmöglich, dass ein Mensch von gesundem Verstand, der diese Dinge kritisch untersucht, nicht ihre Verkehrtheit erkennt.
Alles Kopfsalat🤷‍♂️

...zur Antwort

Spiel gegen Antitop Tischtennis?

Hallo,

gestern ist bei uns das Training im Tischtennis wieder losgegangen. Ich habe auch wieder gegen meinen Mannschaftskamaraden mit seinem Antitop auf der RH gespielt. VH kann er gut Topspin ziehen. Mit dem Anti auf der RH blockt er eigentlich immer nur und schiebt/drückt den Ball nach vorne. Ich habe zwar 3:0 verloren, es war aber immer knapp 7, 9,9

Ich hab im Spiel gegen den Anti auf der RH folgendes festgestellt: Egal wieviel Schnitt oder Seidspin ich reingelegt habe in meine Aufschläge auf den Anti, er hatte keine Probleme damit. Einfach seinen Schläger hingehalten, das wars. Meist hat er versucht mir die Bälle ganz kurz rüberzulegen in die VH. Der Ball ist fast stehengeblieben.

Also hab ich angefangen, die extremen Schnitt- oder Seidspinaufschläge wegzulassen. Ich habe dann schnelle oder langsame Rollaufschläge, mal in die Mitte der Platte oder lang auf seinen Anti gespielt. Damit hatte er am Anfang mehr Probleme. Nach einiger Zeit hatte er sich aber darauf eingestellt und dann die Aufschläge mit dem Anti rübergeblockt.

Das größte Probelm in meinem Spiel war nun, dass ich seine Blockbälle nach meinem Aufschlag zu 90% ins Netz gezogen habe. Eigentlich dürfte doch in dem Ball nichts drinnen sein. Ich mache einen langen Rollaufschlag, er blockt den Ball mit seinem Anti in meine Vorhand in die Mitte des Tisches zurück. Ich versuche den Ball anzuziehen (Topspin) Ball landet jedesmal im Netz. Was mache ich falsch ? Ich hatte wenn ich den Topspin gezogen habe das Schlägerblatt ziemlich geschlossen und stark nach vorne ausgerichtet, da ich von einem leeren Ball (nach seinem Block mit dem Anti) ausgehe.

Was mache ich falsch?

...zur Frage

Was du falsch machst ist ganz einfach.

Material egal ob Anti oder Noppe lebt vom Tempo Rotation oder Schnitt was vom Gegner kommt. Umso weniger du davon produzierst umso schwieriger wird es für den Materialspieler.

Aufschläge mit Schnitt oder Rotation bringen rein garnichts , das Material dies absorbiert .

Gegen Material spielt man mit Köpfchen. Gegen Anti zB ist es eigentlich am einfachsten.Anti produziert Umkehrschnitt nur wenn auch was ankommt .

Spiele leere Bälle , das sind Bälle ohne groß Rotation oder Schnitt.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt wo der Antispieler schlecht ablegt und du voll durchziehen kannst. Es bringt auch viel wenn du Aufschläge dann mit Schnitt in seine VH spielst wo er den normalen Belag hat.Vorteil dabei, du setzt den Anti außer Gefecht .Die meisten haben auch große Probleme Schnittaufschläge mit der VH anzunehmen, da es mit RH in der Regel einfacher ist.

Also mein Tip.

Leere langsame Bälle auf den Anti , um dann zum richtigen Zeitpunkt voll durchzuladen.

Aufschläge mit viel Schnitt auch mal in die VH , produziert meist Fehler .

Aufschläge sollte man so oder so viel variieren , nicht immer die gleichen machen..Wichtig !!!

Probier mal so zu spielen , denke hast mehr Erfolg.

P.s

Solche Spielweise funktioniert übrigens auch gegen Lange Noppe👍

...zur Antwort

Die erste Frage die ich nicht verstehe🤣👋

...zur Antwort

Er erklärt den Topspin sehr gut .

Kannst du gut als Vorführung übernehmen , da es gute Erklärung für Anfänger ist 

https://youtube.com/watch?v=UAA8Cwe238I

...zur Antwort

Seit wann brauchst du für einen Sportverein ein Attest.

Wenn du krank bist bist du krank , dann bleibst zu Hause ,da brauchst du doch kein Attest

Das hat aber nicht dein Trainer gesagt oder.

Den würde ich was Husten😂

...zur Antwort

Raketen werden abgefangen und Nordkorea ist platt .Wer sich  mit den Amis anlegt ist ziemlich dumm🙈👍

...zur Antwort

13?
Na da esse erstmal schön deine Cornflakes auf, für das andere haste noch Zeit 😎

...zur Antwort

Bose Soundtouch 300 plus Sub plus Rear das beste was du kriegen kannst bin begeistert .
Na klar nich billig , aber du hast dann keinen Cola Büchsen Sound .

Hab mir vorher einige angehört , sogar die Große von Yamaha die auch nicht an die 300 rankommt!

Mein Motto lieber etwas mehr ausgeben und gleich was vernünftiges anstatt sich nachher zu ärgern 👍

...zur Antwort

Ganz einfach Tür auf Tür zu 2sec😂👍

...zur Antwort

Du wirst einem Zusteller zugeteilt mit dem du mitläufst.Er lernt dich an.

Bevor du rausgehst sind viele Vorarbeiten zu leisten ,das zeigt er dir alles .

Durchhalten, kein einfacher Job wie sich viele das  Vorstellen 💪👍

...zur Antwort

Der Unterschied liegt daran das kurze Noppen nicht den Schnitt oder Spin wie es bei einem glatten Belages ist entwickeln .

Kurze Noppen haben die Eigenschaft beim Blocken zB einen leichten Umkehrschnitt erzeugen , das kann der glatte Belag (außer Anti) nicht

Desweiteren ist es einfacher mit KN Schnittaufschläge anzunehmen, da sie im Gegesatz zum glatten den Schnitt zum Teil verpuffen lässt.

Fazit
Vorteil :
Entwickelt leichte Schnittumkehr
Einfacher in der Aufschlagannhme
Blocken relativ einfach

Nachteil:
Entwickelt wenig Spin und Schnitt
Spielen aus der Habdistanz schwieriger als mit dem glatten Belag.

...zur Antwort

Hi Nils
deine Spielklasse ist völlig uninteressant.
Am Belag liegt es auch nicht , der R42 ist schonmal ein Belag mit guter Kontrolle .
Dein Problem liegt einfach darin ,du hast den Fehler gemacht  und lange Noppe gespielt , dadurch hast du dir deine RH Technik versaut .

Die muss jetzt erstmal durch Training wieder hergestellt werden, da man mit langer Noppe eine ganz andere Schlagtechnik spielt!!!

Wer die richtige Technik hat kann mit jedem Belag oder Holz dieser Welt gut spielen, da liegt der Hase im Pfeffer.

Also trainiere  wieder die richtige Technik für den RH Topspin dann klappt das auch wieder!

An Material liegt das nicht das ist OK !!!

...zur Antwort