Tischtennis macht Moderne Abwehr / Klassische Abwehr sinn?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also eine Klasse in der man schon weniger einfache Fehler macht, und taktisch den Punkt sucht statt auf einen Fehler des Gegners zu hoffen. Ab hier hat man es als klassischer Abwehrer sehr schwierig, dessen muss man sich klar sein. Moderne Abwehrer spielen so lange wie möglich vorne am Tisch und gehen nur zurück wenn der Druck zu stark wird um vorne zu punkten. Das gilt aber für Angriffsspieler genauso, nur geht man als Angreifer dann eher zum Ballonball und dann  zu einem Gegentopspin wenn möglich über. Die Aussage solange wie möglich vorne ist also schon richtig.


Bis zu einer Bestimmten Spielklasse wirst du mit Abwehr schneller besser. Ab Bezirksklasse, Regionallliga wirst du gezwungen sein mehr in Richtung moderne Abwehr also auch Angriffsschläge trainieren. Ab Landesliga wird es ohne Angriffsschläge extrem schwierig aber nicht unmöglich. Ab 2ter BL wirst Du um erfolgreich zu sein auf Moderne Abwehr umstellen müssen um erfolgreich zu bleiben. Nun die Frage, in welcher Spielklasse spielt der beste Verein in deiner näheren Umgebung, und wie weit möchtest Du kommen. Reicht dir Regionallliga oder Landesliga um mit normalem Aufwand bestehen zu können, bleibe ruhig bei Abwehr. P.S. unser Trainer spielte 2te BL. In welcher Klasse spielte Euer Trainer ?


Okay danke für die Antwort. :) Mein Trainer spielt Verbandsliga.

0

Klassische Abwehr kannst du nur gegen Gegner spielen die unsicher gegen Material spielen.
Umso höher die Klasse um so sicherer werden deine Gegner und du hast mit klassischer Abwehr keine Chance.
Vorallem ist die Moderne Abwehr effektiver und unangenehmer fürn Gegner

Was möchtest Du wissen?