Tipps zum Hören von Intervallen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte das auch hinter mir und was bei mir geholfen hat: Liedanfänge. Zu jedem Intervall suchst du dir einen Liedanfang und lernst das auswendig. Das gilt jedoch nur, wenn du die Intervalle sukzessiv hörst , also nacheinander. Eine Oktave und Prime hört man sehr einfach raus, eine Quarte ist die Feuerwehrsirene, eine große Terz kannst du zum Dur-Dreiklang vollständigen, eine k3 zum Moll, eine übermäßige Quarte durch das Lied"Maria", die Sekunden zu Tonleitern, Quinte ist recht einfach und beim Rest wie gesagt : liedanfänge 

Einfach versuchen den Beat erstmal zu finden und daraud zu achten, wenn sich was wiederholt

Ich meine kein Rhythmisches Diktat, sondern Intervalle wie eine kleine Terz.

0

Oh.. Das ist ja echt dumm :/ Da fällt mir auch nichts ein außer versuchen zu üben

0

Was möchtest Du wissen?