5.1 und 7.1 sind reine Softwaretricks, wenn dein derzeitiger Soundchip das nicht unterstützt und du es haben willst, musst du dir wohl eins mit USB Anschluss kaufen. Meiner Meinung ist es aber sowieso sinnlos, da Cs selbst ein bessere Soundsoftware für Ortung hat.

Für Ortung sind offene Kopfhörer besser, aber sie schirmen nicht so gut Geräusche ab. Wenn du also in einem lauten Haushalt wohnst würde ich eher geschlossene nehmen. Ich schreib dir unten eine kleine Liste von guten KH.

Offen:

AKG k702/ k612

Beyerdynamic dt 990

Sennheiser hd 598

(k702 ist mein Favorit)

Geschlossen:

Audiotechnica ATH m50x / m40x

Beyerdynamic dt770

...zur Antwort

7.1 gibts nur bei Gaming Headsets, welche aber alle nicht so gut klingen. Am ehesten würde ich dir das HyperX Cloud 2 empfehlen. Super Comfort, 7.1 und sie klingen auch ganz ok.

...zur Antwort

Eigentlich alle Sennheiser Kopfhörer über 100€ sind recht bequem. Akg und die geschlossen Audiotechnica sind auch echt gut. Bose ist im Bereich Komfort mein absoluter Favorit, liegt aber im Soundbereich für den Preis echt hinten.

...zur Antwort

Objektiv gibt es keine besten, also solltest du selbst ein paar testen. Ich bin ein großer Fan von den Focal Clear aber Sennheiser, Akg, Audeze, Beyerdynamic und Sony stellen auch hervoragende Kopfhörer her.

Die teuren Kopfhörer sind aber auch nur von den Gebrauch Zuhause gedacht und zum Preis kommt dann noch Dac und Amp dazu.

...zur Antwort

Bei internen Soundkarten kann es leichter zu elektrischen Indifferenzen kommen und die könnten sich bei höherer Lautstärke schon stärker auf den Sound auswirken. Aber das ist auch nur eine Vermutung, also könnte es auch an den KH hängen.

Ich würde einfach mal mit den Kopfhörern in den nächsten Saturn schauen und sie an einem gutem externem Verstärker testen.

...zur Antwort

Das Sennheiser Game one/zero ist in der Preisklasse meiner Meinung nach die beste Wahl. Klanglich ist es ca. auf dem gleichen Level wie die dt770 , hat aber nicht so scharfe Höhen.

...zur Antwort

Reichen tun sie vom Sound her sicher, Micro weiß ich nicht so genau. Sie zahlen sich aber dafür halt überhaupt nicht aus. Klingen wie 30 Euro in ears, sind nicht unglaublich bequem und beim PC spielen bietet Bluetooth jetzt auch nicht so viel Vorteile.

...zur Antwort

Zu den Soundmagic kann ich persönlich nichts sagen, aber die 1more haben schon ein merkbar saubereren Klang als die Sennheiser. Falls du jedoch lauten Bass willst, könnten dir die Sennheiser doch mehr gefallen.

...zur Antwort

Richtig gute Hifi Kopfhörer bekommst für den Preis zwar nicht, aber mit den Audiotechnica ATH m40x solltest du schon zufrieden sein.

...zur Antwort

Bose stellt keine Custom IEM's her und ist auch nicht gerade ein Qualitätsmarke. Gute C IEM's von z.B. Ultimate Ears kosten aber sehr viel. Die klingen zwar um Welten besser, als alles was Bose zu bieten hat, jedoch muss man dafür auch 500+ Euro ausgeben.

...zur Antwort

Diese Kopfhörer sind für den Heimkinogebrauch gedacht, wenn man weit von der Audioquelle entfernt sitzt. Wenn du sie nicht genau für das benutzen willst, würde ich mir eher Kopfhörer mit Kabelverbindung holen. Du bekommst für den gleichen Preis dann deutlich besseren Klang.

...zur Antwort

Der FiiO ist Soundkarte und Verstärker zugleich, also brauchst du keine extra Soundkarte. Wenn du aber aber sehr laut Musik hörst, ist der etwas zu schwach.

PS: Hast du die dt990 pro schon einmal selbst getestet? Sie haben nämlich ein grelles Klangbild, was einigen nicht gefällt.

...zur Antwort

Wie viel willst du denn ausgeben?

...zur Antwort

Ich habe dir eine kleine Liste mit guten KH zusammengestellt. Ich würde so viele wie möglich persönlich testen, um den zu finden, der am besten zu dir passt. Und du solltest dir auch noch einen Amp/Dac zulegen, damit du das potential der KH auch ausnützen kannst.

https://geizhals.at/?cat=WL-972448

...zur Antwort