Tinder oder lovoo?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Beides schlecht 75%
Tinder 13%
Lovoo 6%
Andere -> bitte in Antwort schreiben 6%

4 Antworten

Andere -> bitte in Antwort schreiben

Beide sind derselbe Beschiss. Ich bin schon seit Jahren auf allen möglichen Plattformen gewesen, angefangen von Friendscout, dating-cafe, Badoo, Tinder, Lovoo, meetic, neu.de, liebe.de in BTX-Zeiten war ich auf Eden-City.

Das Prinzip ist immer das gleiche: Männer glauben, dass man auf diese Weise einfach eine Partnerin findet und sind bereit Geld für die Mitgliedschaft zu zahlen. Die Plattformen allerdings haben nur zwei Arten von weiblichen Profilen: bezahlte Promoterinnen, die sehr attraktiv sind und häufig auch richtig gut und professionell gemachte Profilfotos. Die schreiben dann Männer an, um sie zu animieren eine bezahlte Mitgliedschaft abzuschließen. Der Beweis dafür ist, dass sie zwar massenhaft Profile angucken, likes und smiles versenden und Nachrichten schreiben, die man erst lesen kann, wenn man zahlenden Mitglied ist. Dann zahlt man, schreibt zurück und sie melden sich nie wieder oder sie halten einen ewig lange in einem Mailwechsel, bis man wieder das Abo verlängert, aber es kommt nie zu treffen.

Die zweite Art von weiblichen Profilen sind tatsächlich echt und es kommt auch zu Dates. Diese unterteilen sich in Schmarotzertanten, die sich nur mal einen Abend einladen lassen und von denen man dann nie wieder was hört oder sie sind so unattraktiv, dass man sie selbst nicht wiedersehen möchte. Typischerweise haben sie Bilder auf ihren Profilen, auf denen sie 10 oder 15 Jahre jünger sind oder manche stellen auch dreist Fotos von ihren Töchtern rein als wäre es ein Bild von ihnen selbst. Der Klassiker ist auch, dass sie immer ein falsches Alter angeben, damit man sie im Filter hat, aber im Profil stehen dann immer solche Lügen wie "ich bin nicht 40, sondern 55, man kann das aber nicht mehr ändern" oder so ähnlich.

Mein persönlicher Tipp: vergiß das Internet und sämtliche Dating Apps auf dem Handy. Das ist immer eine Negativauslese. Und zwar von beiden Seiten. Bei Frauen sind es entweder bezahlte Animateurinnen, die dafür bezahlt werden, Abonementen zu halten, solche, die sich nur einladen lassen oder solche, die so unattraktiv sind, dass sie von keinem Mann angeflirtet werden oder Berufe haben, bei denen sie so wenig Freizeit haben, dass sie keine Beziehung halten können. Wie z.B. Pflegeberufe, die ständig Spät- , Nach-, und Wochenendarbeit haben, sodass man sich allerhöchstens alle zwei Wochen mal sieht. Bei den Männern dagegen ist ein großer Anteil der Mitglieder Fremdgeher, die nur Sex auf die Schnelle suchen, aber eigentlich in einer Partnerschaft oder Ehe sind usw.

Ehrliche und vernünftige Leute wirst Du nur in homöopathischen Dosen auf beiden Seiten finden. Die Zeit kannst Du Dir echt sparen. Ich ziehe es vor, lieber Tanzkurse zu machen, Theaterkurse, Kochkurse und Hobbies, die ich gerne mache. Oder eben Urlaube. Dabei vergrößere ich allgemein meinen Bekanntenkreis und wenn es klappt, dann ist es schön. Andererseits habe ich durch meine Hobbies auch einen guten Zeitvertreib.

Tut mir leid für dich, was du alles für Erfahrungen machen musstest:/, aber schön dass du deinen Weg gefunden hast

Alles Gute!

1
Beides schlecht

Beide Müll und Zeitverschwendung woher ich das weiß, bin seit Monaten bei diese Apps, Badoo,Lovoo,TInder,Okcupid, hat alles nichts gebracht

Tinder

Lovoo war früher auch mal so wie Tinder, heute versucht es ein Social Network zu sein.

Wenn du jemanden kennenlernen möchtest Empfehle ich Tinder.

Am besten ist es allerdings Menschen in der Öffentlichkeit kennen zu lernen.

Beides schlecht

Aber weniger Zeitverschwendung als Reallife. Ansonsten egal bei beiden kann man rumtrollen

Was möchtest Du wissen?