Tierversuche in der Kosmetikindustrie-Facharbeit

3 Antworten

Ich persönlich würde den Punkt Tierversuche in der Kosmetik schon so wie beschrieben einbringen (Weg zur Abschaffung). Folgenden Punkten können ev. noch ergänzend angeführt werden :

Bei gewissen Rohstoffe, die letztendlich auch in Kosmetika eingesetzt werden, besteht die Möglichkeit, dass nach wie vor Tierversuche aus "medizinischem Interesse" oder im Rahmen der Chemikalien-Verordnung "REACH" vorgenommen werden. Hier sollte man auf die Siegel (IHTK/HCS) achten. Außerdem gilt das Verbot meines Wissen "nur" für Neuzulassungen in diesem Sektor.

Eine spezielle Marke würde ich allerdings nicht vorstellen ("Werbung") - vlt. aber eine bestimmte Organisation (Hausnummer: eceae) die sich maßgeblich für die Rechte von Tieren stark macht? - Aber das ist wirklich nur meine persönliche Meinung.

Viel Glück für die Facharbeit :)

Da das Verbot relativ neu ist, würde ich dieses Thema auch in der Facharbeit mit aufnehmen. Nicht zuletzt, weil es hier trotzdem noch einige Probleme gibt, siehe https://vebu.de/lifestyle/kosmetik

Interessante Infos zu TV findest du übrigens auch hier, falls du das nicht ohnehin schon mit einbezogen hast: Aerzte-gegen-tierversuche.de.

warum schreibt ihr eigentlich andauernd so komische arbeiten zu so wichtigen Themen, wie Tierversuche, Vegetarismus und was weiß ich und wir hatten irgendwelche knallerthemen, die schwierig waren und mit arbeit verbunden?

Recherchen zu Tierversuchen sind auch mit Arbeit verbunden.

1
@Annemaus85

es interessiert aber nur leute von deinem schlag und wir hatten Themen, die für die meisten menschen doch schon stärker von belang waren

weißt du, so richtige, wichtige dinge, wo es um Menschenleben oder sehr viel Geld ging

0

Was möchtest Du wissen?