Tiefengrund läuft die Wand herunter?

 - (Farbe, Handwerker, streichen)

2 Antworten

Das sieht meiner Meinung nach so aus als wenn unter der weißen Farbe noch Tapetenreste sind die sichtbar sind.

Dass Tiefengrund die Wand runter gelaufen ist ist klar, denn er ist ja auch sehr dünnflüssig, außerdem gehört er nicht auf die Farbe sondern auf den Putz und dieser soll den Tiefengrund aufsaugen und den Putz stabilisieren. Und dann gehört Farbe oder Tapete drauf.

Du hast unfachmaennisch gehandelt, indem du auf einen nicht saugenden Untergrund, eine Tiefengrundierung aufgebracht hast. Diese Streifen sind sicherlich gummiartig und das sind die Schwierigkeiten, deine Wand ist nicht mehr glatt obwohl dieser Tiefengrund scheinbardarauf getrocknet ist?

Somit sehe ich darin jetzt mehr eine optische Sache die du auch nach einen weiteren Anstrich haben koenntest?

Je dunkler deine Farbe ist, um so deutlicher tritt dieses Problem auf.

Eine Rauhfasertapete darauf fachgerecht geklebt und diese dann gestrichen und die Sache ist vom Tisch. Malern kann jeder, sagt der Volksmund, allerdings wie das oft endet, davon spricht er nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Lehrberuf mit Fachschulabschluss und Zertifikat

Was möchtest Du wissen?