Theorieprüfung ohne Erste Hilfe Kurs?

8 Antworten

Nein, geht keines Falls. Musst erst Sehtest, Erste Hilfe Kurs und den ganzen Kram im Rathaus abgeben, die Zulassung muss dann deine Fahrschule kriegen und dann darfst zur Theo-Prüfung :-)

Einen kompletten Erste-hilfe-Kurs braucht man nicht für den Führerschein Klasse B, egal ob vor der theoretischen Prüfung oder danach.

Nur das kleine Scheinchen "Sofortmaßnahmen am Unfallort" (sind nur ein paar Stunden Unterricht, meist ein Samstag und ein (angedrohter) Sonntagvormittag (der aber oft ausfällt, weil ja "alle Teilnehmer so gut mitgemacht haben, dass der Sonntagsunterricht wegfallen kann") ist für die Zulassung zum Antrag der Fahrerlaubnis nötig.

Dieses Scheinchen braucht man aber in den meisten Bundesländern, um überhaupt die Zulassung zur theoretischen Prüfung zu erhalten. Das Scheinchen muss auch recht frisch sein; nach 2 Jahren (meines Wissens nach) gilt es nicht mehr.

Soviel ich weiß mit Erste-Hilfe Kurs bzw mit einer Bescheinigung. Also das heißt ab Erste Hilfe machen:)

Theorie = auch Nein...

Erst Erste Hilfe Kurs, dann Theorieprüfung.

Unsinn, die Theorie kannste auch ohne Erste Hilfe machen, Praxis nicht!

0
@maxi34

Nein Schlaumaier, du redest Unsinn! Man DARF die Theoprüfung erst machen, wenn man die Zulassung vom Landratsamt bekommen hat, die die Fahrschule von denen bekommt! Und die bekommst erst wenn du den ganzen Kram mit Erste Hilfe Kurs, Sehtest und allem drum und dran abgegeben hast!

1
@SterHerz000

Ich denke, SterHerz000 hat schon recht. Erst Erste Hilfe Kurs, dann Theorieprüfung.

0