Theater Monologe (Verrückte Charaktere)

4 Antworten

Neben schon einigen guten Beispielen, die hier genannt wurden, kann ich dir noch Sarah Kane ans Herz legen, zb "4.48 Psychose" oder "Gesäubert". Auch bei Werner Schwab sollte man fündig werden.

Und sonst würde ich mal in einer Bibliothek nach einem Buch dieser Art suchen und schauen was sich da noch anbietet: "55 Monologe des 21. Jahrhunderts: Zum Vorsprechen, Studieren und Kennenlernen" (da gibt es noch einige andere Bände, zb für Frauenrollen, zum Thema Leidenschaft, etc.)

Such mal "Die kahle Sängerin" von Ionesco. Das ist ein absurdes Theaterstück und die Dialoge sind sehr...naja...absurd und unzusammenhängend! :P

Danke! :D Ich habe die erste Szene gerade gelesen und es ist einfach super! :D

0
  • Beckett: Glückliche Tage (weiblich)
  • Shakespeare: Richard III. (männlich)

Wie wärs eventuell mit Hamlet? Das wäre wohl das bekannteste Stück mit einem verrückten Charakter ;D Auch ganz interessant wäre Die Physiker von Dürrenmatt, welches in einer Irrenanstalt spielt.

An Hamlet habe ich auch schon gedacht aber ehrlich gesagt traue ich mich da nicht so ganz ran... Die Physiker habe ich total vergessen! Danke! (:

0

Was möchtest Du wissen?