Welchen Text würdet ihr zu nem Vorsprechen mitnehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da lohnt es sich etwas gründlicher zu suchen, du musst einfach etwas finden, das dir entspricht, womit du persönlich etwas anfangen kannst. Wenn du speziell etwas in die richtung suchst empfehle ich '55 zornige Monologe' vom Henschel Verlag. Lies die Monologe laut und schau ob du mit der Sprache etwas anfangen kannst, gerade bei älteren Texten ist das oft schwierig. Such dir etwas wo verschiedene Emotionen und Haltungen sich abwechseln. Ausserdem sollte der Monolog nicht zu lang sein, 3-5 Minuten ist gut, wenn dein Monolog länger ist, kannst du ihn evtl. auch kürzen. alles gute fürs vorsprechen

es kommt ganz drauf an, wer DU bist (alter, typ, darstellerische möglichkeiten)- es gibt ein paar bücher, in denen speziell zum vorsprechen monologe und dialoge mit kurzer erläuterung der jeweiligen situation abgedruckt sind. z.b. "101 monologe"- ich empfehle außerdem einen text von feydeau, ein monolog der heißt: "ich kann monologe nicht leiden"

Fast alle emotionalen Fascetten eines Menschen (auch Wut und Verzweiflung)findest Du im Monolog "Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten" (Nähres: www.proscript.at).

Was möchtest Du wissen?