Monolog für Vorsprechen/ traurig, wütend

3 Antworten

Ich denke, damit du besonders überzeugend rüberkommst, solltest du vielleicht ein Stück wählen, das besonders gut zu dir passt. Das ist hier für uns natürlich schwierig zu bestimmen, was ein solches ist. Ich denke es sollte eins sein, dass dir persönlich besonders gut gefällt oder dass du besonders gut kennst. Nur dann kannst du es auch wirklich überzeugend rüberbringen. Und das ist letztendlich viel wichtiger als die Frage, worum es im Monolog geht. Im Gegenteil, einen langweiligen Monolog besonders ausdrucksstark rüberzubringen, ist denke ich eine ganz besondere Leistung.

wie wäre es mit dem eingangsmonolog aus faust? da wird zwar eher verzweiflung ausgedrückt, aber du kannst es dir ja mal angucken :)

Was möchtest Du wissen?