Taupunkt einer Bierflasche verschieben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist ja nicht nur abhängig vom Dampfdruck oder vom Sättigungsdampfdruck sondern auch von der rel Luftfeuchte, die denn Dampfdruck ändert.

Bei 50% Luftfeuchte bildet sich an der Bierflasche Kondensat, wenn die Bierflasche 9 Grad kalt ist (genau 9,27).

Bei 40% Luftfeuchte muss die Flasche 6 Grad kalt sein, damit sich Kondensat bildet.


Jmknpf10 19.05.2017, 09:50

Das würde aber auch bedeuten, dass wenn ich die Temperatur im Raum von 20 auf 25 ° erhöhe ich eine geringere rel. Luftfeuchte habe und somit einen gereingeren Taupunkt?

0
janfred1401 19.05.2017, 10:19
@Jmknpf10

wenn die Raumtemperatur erhöht wird steigt auch der Taupunkt, allerdings nicht proportional. Wenn die Luftfeuchte geringer ist sinkt der Taupunkt. Auch das ist nicht proportional. Das hat wieder mit dem Sättigungsdampfdruck zu tun, der sich bei veränderter luftfeuchte nicht ändert, sondern nur bei Veränderung der Temperatur. Schwer zu erklären.

Und das kann man eher nicht an der Taupunktkurve erkennen oder nur ungenau nachvollziehen, rein rechnerisch ist es verständlicher.

Ich habe für sowas eine Exceltabelle, da ich beruflich damit zu tun habe.

Also bei deinem 2. Beispiel Temperatur um 5Grad höher und Luftfeuchte 10 % niedriger, dann würde sich an der Bierflasche Kondensat bilden, wenn sie 10,4 Grad Oberflächentemperatur hätte. Das Bier könnte dann eineinhalb Grad wärmer sein und es würde sich immer noch Kondensat bilden und somit kalt wirken.

Oder anders gesagt, in einer feuchten Kneipe wird das gezapfte Bier das Glas beschlagen lassen, selbst wenn die Biertemperatur gefühlt zu hoch ist.

0

Der Druck innerhalb einer Flasche Bier ist für den Taupunkt unerheblich, nur der Umgebungsluftdruck entscheidet.

Übrigens: eine Flasche Bier ist ein volles Gefäss, eine Bierflasche kann auch leer sein! Und: es kondensiert nicht das Gefäss, sondern die Feuchtigkeit der Umgebungsluft!

janfred1401 19.05.2017, 10:26

richtig, die Feuchtigkeit der Umgebungsluft kondensiert überall dort, wo eine (geringere) Oberflächentemperatur für eine Taupunktunterschreitung sorgt.

0

Das wäre doch etwas unpraktisch, wenn man seine bierflasche nach jedem schluck wieder in ein unterdruckgefäß stellen muss. Außerdem entweicht die kohlensäure schneller und das bier wird schnell abgestanden schmecken. 

Was möchtest Du wissen?