Tattoos - Wieso immer der linke Arm

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich denke das kommt daher das viele rechtshänder sind und wenn man sich selbst etwas mit einem stifft auf die haut malt :D, man das auf den linken arm zeichnet und es schon so gewöhnt ist. Persönlich denke ich aber das es wie bei dem tragen von uhren geschmacks und gewohnheitssache ist. Lg

Stimmt, die Uhr trag ich wie fast jeder auch lieber links. Komisch :D

0

Es ist in der Regel recht einfach zu erklären warum der linke Arm eher tätowiert wird als der rechte. Es hat nichts damit zu tun ob Du Rechts- oder Linkshänder bist. Es hat etwas mit Deiner Gehirnhälfte zu tun die Dich dazu bewegt das rechte, also die rechte Seite intensiver aufzunehmen. Stell Dich vor dem Spiegel und in der Regel wirst Du das Tattoo eher auf dem rechten Arm sehen wollen statt auf dem linken. Jedoch ist das Bild spiegelverkehrt und Du müsstest Deinen linken Arm für das Tattoo somit auswählen.Googleanzeigen, Facebookanzeigen oder Angebote in Lebensmittelgeschäften wirst Du meistens rechts sehen statt links. Das Auge ist rechtsorientiert ..... und die Werbemacher wissen das :-) Gruss Pjerell

Hab ich nie drüber nachgedacht, aber du hast recht: wenn Arme, dann bei den meisten zuerst links meistens. Bei mir war es auch eine intuitive Entscheidung. Genauso wie das Schultertattoo zuvor ganz klar nach rechts sollte. Auf der anderen Seite war bei beiden Malen nie ne Option über die ich auch nur nachgedacht habe. Mit rechtshändigkeit hat es bei mir nur indirekt zu tun, denn dann wäre die rechte Schulter ja auch nicht sofort zur Wunschstelle geworden. Ich glaube, es ist eher Gewohnheit. Denn fast alle haben wir uns als Kind doch schon den linken Arm mit Kuli bemalt oder die Kaugummitattoos drauf geklebt. Und beim Artz wird man meist auch in den linken Arm gepikst.

Was möchtest Du wissen?