Tattoo wie rum?

 - (Tattoo, Schrift)

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Zu sich gedreht 69%
Zum Gegenüber gedreht 31%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Zu sich gedreht

Es ist ja eigentlich dein Tattoo, dein Spruch und deine Bedeutung, also würde ich es zu dir gedreht stechen lassen, damit du es siehst.

Du kannst es natürlich auch quer stechen. Aber das geht nicht mit allen Motiven.

Wenn du es zum Gegenüber gedreht stichst, ist es eher ein Tattoo für andere als für dich selbst.

Die Entscheidung liegt aber bei dir

Zu sich gedreht

Du machst es doch für dich und nicht für andere, oder?

Wobei dieser "Family" oder "Familia" Schriftzug ja auch schon wieder so ein Modeding ist, dass man es auch andersrum tragen kann. ;-)

Zum Gegenüber gedreht

Aber Vorsicht mit Fremdsprachen ! Sonst ergeht es Dir möglicherweise so wie in dem Bilderwitz -->

:-)

 - (Tattoo, Schrift)

ich würde sagen zu den anderen.

die meiste Zeit hängt der Arm unter und dann steht das auf dem Kopf. sie dann auch eventuell auf Bildern nicht so schön aus. so wurde mir das erklärt.

Aber wenn ich meine Arme hängen lasse ist das tattoo ja eh innen, weil es am Handgelenk ist? 🤔

0
@123loop123

ja aber beim gehen schwingt man den Arm. man betrachtet das Tattoo ja mit dem Körper und wenn es zu dir gedreht ist, ist es quasi falsch herum

0

Macht beides Sinn, hängt halt davon ab wem die Nachricht gilt :) "Fuck you" würde ich von mir weg schreiben "Listen to your heart" zu mir hin

Was möchtest Du wissen?