Tattoo über Narbe geht das?

 - (Tattoo, Narben, tätowieren)

5 Antworten

ja das geht bei vielen narben - sie dürfen nur nicht zu wulstig sein. aber  selbst wenn eine narbe wülstig ist, kann man immer noch einen sog. eyecatcher tätowieren. das heißt das tattoo wird um die narbe gemacht und nicht drauf. das auge des betrachters sieht das tattoo - und "übersieht" quasi die narbe. aber dazu gehört zum einen das entsprechende motiv und zum anderen ein tätowierer der sich damit gut auskennt.

außerdem muss die narbe mindestens 1 jahr alt sein!!

du könntest die narbe aber auch lasern lassen, das wäre eine alternative zu einem tattoo, aber dazu brauchst du einen entsprechenden arzt.


Sollte eigentlich machbar sein. Dennoch würde ich erstmal versuchen die Narbe mit Cremes zu bearbeiten um sie so eventuell auch heller zu bekommen. 

Je nach Tiefengrad der Narbe ist es aufjedenfall möglich. 

Grundsätzlich ist es möglich.
Das solltest du mit einem Tätowierer der sich mit Narben auskennt, besprechen.

Allerdings denke ich, dass deine Narbe noch zu frisch ist.

Wenn du dir ein ziemlich dunkles Tattoo stichst könnte man es wahrscheinlich abdecken. Am besten deinen/r TätowiererIn zeigen

Behandel die Narbe zuerst mit Bepanthen Narbengel. Wenn sie dann deutlich kleiner geworden ist (hoffentlich) solltest du dich in einem Tattoostudio erkundigen. Große, breitflächige Narben kann man (fast) nicht tätowieren.

Was möchtest Du wissen?