Taschenbuch oder gebundene Ausgabe?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Inhalt ist bei beiden Ausgaben identisch. Die unterschiedliche Seitenanzahl ist bedingt durch den Satz / Druck. Allein eine andere Schriftart kann - je nach Länge des Textes - gerne mal ein paar Seiten mehr oder weniger ergeben. Auch können am Ende gerne mal ein paar zusätzliche Seiten sein, die auf weitere Bücher des Autors und/oder Verlags hinweisen. Man kann es auch Werbung nennen :-) 

Wegen der Seitenzahl brauchst du Dir also definitiv keine Sorgen zu machen.

Ob Taschenbuch oder Hardcover also Geschmackssache und natürlich abhängig von Deiner Geduld und dem Geldbeutel. Viele Titel erscheinen zunächst als (teures) Hardcover und nach 12-18 Monaten als (günstigeres) Taschenbuch. 

Dafür gibt es wiederum eine Reihe an Büchern, die nur als Taschenbuch erscheinen (v.a. im Bereich Krimi/Thriller und Roman). Oder - seltener - nur als Hardcover.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Seitenanzahl ist ja nich abhängig vom Inhalt sondern von der Verlagsschrift und dem Abstand der Zeilen bzw. der größe der Buchstaben. Wenn du einmal exakt das selbe Buch vergleichst, eines gebunden und eines im Taschenbuch Format, fällt dir auf, das die Seiten sich zwar unterscheiden, der Inhalt aber der selbe ist. Außer es ist eine Fachliteratur oder eine Umgeänderte Ausgabe.

Ein Taschenbuch - für mich, ist super zu lesen, wenn ich unterwegs bin, weil sie schon einmal viel Handlicher ist. Allerdings mag ich auch die gebundenen Ausgaben, da sie im Bücherregal sehr schön aussehen.

Meiner Meinung nach ist das vollkommen egal, ob gebunden oder im Taschenbuch Format, Hauptsache man hat etwas zu lesen (=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also um das mal klar zustellen. Die Ausgabe mit mehr Seiten hat nicht automatisch mehr Inhalt. Außer es steht dabei das irgendein Bonuscontent dabei ist, was aber eher selten ist. Ich muss sagen, dass ich die gebundenen Ausgaben liebe, wegen dem Gefühl in der Hand und weil sie besser aussehen. Fakt ist aber für unterwegs sind gebundene Ausgaben wirklich unpraktisch. Sie sind zu groß, zu schwer und nehmen viel zu viel Platz in der Tasche ein. Also ich liebe Gebunden aber Taschenbuch ist meistens praktischer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag eigentlich lieber gebundene Ausgaben, weil die eben stabiler sind und ich es bequemer finde, wenn ich das Buch über 90° knicken kann ohne, dass ein Knick in den Buchrücken kommt, aber ich hole mir eigentlich meistens trotzdem Taschenbücher, weil ich eine arme Schülerin bin. Gebundene Ausgaben leiste ich mir, wenn ich von vornherein weiß, dass ich das Buch mehrmals lesen will oder wenn ich nicht auf das Taschenbuch warten will, weil die ja meistens später kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der inhalt ist immer der gleiche. Ein taschenbuch hat manchmal mehr seiten weil es kleiner ist. Ein gebundenes buch hat manchmal mehr seiten weil die schrift größer ist. Ich nehme immer das gebundene Buch weil es stabiler ist und gebunden länger hält als geklebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar die gebundene Ausgabe.

Ein gutes qualitatives Buch ist mir lieber. Erstens sieht es im Bücherregal besser aus und wenn es mal durch andere Hände geht oder auch so , hält es auch länger ohne unschöne Knicke im Einband und hält sich besser beim lesen.

Wenn man es wirklich satt bekommt oder es einstaubt, kann man es evtl. noch verkaufen, weil es nicht so zerfledert aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir ist es relativ egal.. Man muss es selbst entscheiden Taschenbücher sind halt günstiger..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ;)

Ich lese viel lieber mit einer gebundenen Ausgabe als mit einem Taschenbuch. Es kommt auch darauf an, in welcher Größe der Autor die Buchstaben haben wollte etc...

Deshalb musst du mal schauen wie groß die Schrift ist in dem Buch. Aber ich glaube das Taschenbuch hat mehr Seiten, da das Taschenbuch oft kleiner ist und somit auch der Platz für die Wörter geringer ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen ;)

LG Chanelstar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese nur noch eBooks :-)

Da sind die Seitenzahlen wieder ganz anders. Aber egal wie, die Seitenzahlen sind, der Inhalt ist immer derselbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag es, wenn man das Buch beim Lesen biegen kann, also Taschenbuch. Aber die gebundenen sehen mit Schrank besser aus, deswegen kaufe ich oft die gebundene Ausgabe, vorallem dann, wenn ich eine Reihe lese :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Taschenbücher praktischer, die sind auch leichter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?