Tapete Rapport

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Neben der 32 ist ein Zeichen, ob es ein versetztes oder gerades Muster ist (gerade: die beiden Pfeile sind genau gegenüber - versetzt: die Pfeile sind versetzt zueinander aufgedruckt). Wenn es ein gerades Muster ist, dann kannst Du Dir die Tapete vor dem Tapezieren ganz einfach auf dem Tisch schon in die richtige Länge zuschneiden: Die erste Bahn wird in Wandlänge +5 cm abgeschnitten. Mit dem Muster nach oben auf den Tisch legen. Nun einfach jede weitere Bahn einfach deckungsgleich auf die erste Bahn legen und die Überstände oben und unten abschneiden. Nun kannst Du die Tapete Bahn für Bahn einfach nebeneinander kleben.

Bei einem versetzten Muster mußt Du jede 2. Bahn um ein halbes Muster verschieben. Daraus ergibt sich dann, daß Bahn 1/3/5/usw. gleich sind und Bahn 2/4/6/usw. sind ebenfalls Deckungsgleich.

das der Ansatz für das Muster in 32 cm neu anfängt , du hast allso bei jeder Bahn einen Verlust von mindestens 32cm

Niko110 18.03.2012, 08:57

Achso, dankeschöön!

0

Rapport heißt, dass Du 32 cm versetzt kleben musst, damit das Muster auf den Bahnen zusammen passt.Wenn Du das nicht beachtest, kann man die einzelnen Bahnen deutlich erkennen.

Der Rapport bewirkt eine Verschnittzugabe, weil du das Muster weiterführen, und die Tapete nach oben oder unten verschieben musst!

Das bedeutet, dass Du 32cm Verschnitt hast.

Niko110 18.03.2012, 08:55

Also sind am Ende 32 cm übrig?

0

Was möchtest Du wissen?