Tanzlehrer Vor-/Nachteile?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es nicht so dringend ist, mach erstmal eine kaufmännische Ausbildung oder Fitness-Kaufmann. Tanzlehrer kannst Du nebenher machen.

Ich hätte nebenher ein Bwl-Fernstudium gemacht

0
@Furoriel

Das ist natürlich noch besser ;)  Eine Tanzschule ist kaufmännisch schwer zu leiten.

0

Wenn du Tanzlehrer werden möchtest, solltest du tanzen können ;)
Ja, so simpel und logisch der Satz auch klingen mag. Viele glauben immer noch man könne eine Ausbildung machen und dann wird das schon. Zu allererst solltest du tanzen lernen. Wenn du da also nicht so bombe bist, hol es nach. Wer will schon von jemandem lernen, der es selbst nicht kann?! ;)

Was möchtest du Unterrichten`Gesellschaftstanz? Hip Hop? Jazz? ... Tanzt du bereits regelmäßig?

LG und viel Glück :)

Also ich tanze selbst seit ca. 6 Jahren auf Gold Star Rang-Niveau, keine Sorge :D
Ja ich tendiere eigentlich zur Ausbildung beim ADTV, also WTP und Spezialisierung weiß ich noch nicht  

0

Hallo Furoriel,

ich weiß natürlich nicht um was für eine Tanzschule es sich handelt. Aber für die Ausbildung spricht in jedem Fall, dass es ein absolut krisenfester Job ist. Zumindest wenn es sich um eine solide Ausbildung im ADTV handelt. Das Gerede von der "brotlosen Kunst" ist Quatsch. Es gibt zur Zeit in Deutschland keine arbeitslosen ADTV-Tanzlehrende.Ein Studium der BWL oder eine kaufmännische Ausbildung sind eine gute Idee! Wir raten den Azubis, die wir betreuen, das im Anschluss an die Ausbildung zu machen, und dann eben nebenher Unterricht zu geben. Neu ist seit wenigen Jahren die Möglichkeit, sich nach der ADTV-Ausbildung als IHK Fachwirt zu qualifizieren.Weitere Infos findest du auch auf unserer Website.Dir in jedem Fall viel Erfolg! 

Oliver vom Team 

www.ich-werde-tanzlehrer.de

Was möchtest Du wissen?