Tamme Hanken - Folgeschäden des Fohlens Sunrise?

7 Antworten

Es gibt einige Videos von seiner "Kunst" auf YouTube, wer's anschauen mag. Besonders der Beitrag, wo sein Hengst Holzrücken soll, zollt von absoluter Ahnungslosigkeit...

ich finds auch super, dass die Stuten beim Decken eine Postkandare reinkriegen, ein Seil ums Hinterbein (damit sie sich selbst wehtut und nciht dem Hengst) und eine Nasenbremse drauf. Warum kann der nicht wie jeder halbwegs bei Verstand befindliche Züchter mittels Probestand ausprobieren ob die Dame will?

6
@Aristella

da geb ich dir voll und ganz recht aristelle das habe ich auch gesehen !

allerdings gibt es ja nu keine Videos wo selbst für den laien klar erkennbar ist das das Pferd nach seiner Behandlung wirlich geschädigt ist oder sowas .. :/

0
@LunaLisa345

Nein, man findet immer nur die Videos von seinen Erfolgen. Und die schrecken mich schon so sehr ab dass ich eigentlich froh bin dass ich das Schlechte nicht sehe :S

2
@Aristella

das stimmt schon aber es gibt anscheinend ja leute die die "guten" Videos super finden wegen des "erfolgs"... ein Video wo er das Pferd zu boden bringt und es danach noch kickt zum aufstehen, würde denk ich mal deutlich weniger ankommen... deswegen :/

Auch wenns ich total schrecklich finde und sich mir die haare aufgestellt haben hats mich mal total interessiert

0

Grob gesagt kann man davon ausgehen das 50% der Tiere die er behander hat genesen und die anderen 50% nicht. Von Bekannten weiß ich das zwei mit jeweils ihren Pferden da waren, weil sie nicht weiter wussten. Bei dem einen meinte TH es läge an Trense und Gebiss, doch die Frau ritt das Pferd schon jahrelang gebisslos. Das andere Pferd hatte Rückenprobleme und den falschen Sattel (ein nicht passender Wintec). Nach der Behandlung hat sich nichts geändert. Er hätte gemeint nur n anderes Modell von Wintec würde reichen. Dabei hätte das Pferd einen maßgeschneiderten Ledersattel gebraucht.(da die besi aber total an TH seiner Theorie glaubt, hat das Pferd jetzt schlimmere Rückenprobleme als vorher und bekommt langsam einen Senkrücken) Ich habe mir die Frage nicht ganz durch gelesen aber vllt hilfts anderen. Obwohl ich und viele andere nicht überzeugt von seinen Behandlungen sind, ist es trotzdem schade das er heute gestorben ist. RIP

Ich habe von dem Bericht nichts gehört aber ich kenne jemand der sein lahmendes Pferd zu ihm geschafft hat. Danach lief es 2 Tage super rund. Am dritten Tag leider nur noch auf 3 Beinen. Der Tierarzt meinte in der lendenwirbelregion sei etwas gerissen. Sie mussten die Stute einschläfern...

Warum lassen Menschen ihre (männlichen) Haustiere kastrieren?

Würde es nicht reichen eine Vasetomie durchzuführen, um unkontrollierte Vermehrung zu verhindern?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Hilfe! -> Frage an Tierärtzte oder an Leute die sich mit Tiermedizin auskennen, Pferde!

Hallo!

Ein Pony (33Jahre) hat folgenden Symtome:

  • Es zittert, ist von Stirn bis Nüstern kalt, restlicher Körpfer heiß

  • frisst und sauft nichts

  • schleimiger Nasenausfluss

  • würgt, manchmal "spuckt" er Wasser

  • röchelt / hustet

  • Zunge orange verfärbt

  • reagiert auf nichts, aphatisch, lässt den Kopf hängen

  • hat kaum Kraft mehr... muss sich hinlegen aber kämpf dagegen an

Er war gestern noch Putzmunter und war wie immer ...

Bitte keine Antworten wie Tierarzt holen oder so, denn es geht nicht!!

Es ist nicht meine Pferd!!!! Und ich kann ihm nicht mehr helfen....

Liebe GRüße und danke!!

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit haarriss im griffelbein beim pferd?

Hallo wer kann helfen und seine Erfahrungen zur Diagnostik(ob diese immer eindeutig ist) Therapie und verlauf (ggf Boxenruhe oder Schritt führen etc) mitteilen ?! Würde mich freuen aus gegeben Anlass viel von euch zu erfahren... Mein Pferd hat einen inneren haarriss am griffelbein :(

...zur Frage

Pferd schäumt?

Hallo ihr Lieben..
ich habe zwei Shettis und eins der beiden bereitet uns schon seit mehreren Wochen sehr viel Sorgen...
er ist jetzt an die 12 Jahre alt und ist kastriert.
Er hat extreme Probleme was das Atmen angeht und aufgrund dieser Atemprobleme auch sehr stark abgenommen. Wir haben vor 3 Wochen schon einen Tierarzt dazugezogen der meinte dass es was chronischen ist und die Lungenflügel innen zusammen kleben und sich nicht mehr entfalten können. Dafür haben wir Kortison bekommen und es morgens und abends dazu gefüttert. Heute morgen kam ich in den Stall und mein Pony war stark aus dem Maul am schäumen und am schleimen dass er kaum den Apfel annehmen konnte. Die Kortisontablette hab ich ihm soeben noch geben können. Jetzt frage ich mich woran es liegen kann dass er soviel schäumt? Ich muss dazu auch sagen dass sich der allgemein Zustand auch verschlechtert hat..
der Tierarzt weiß Bescheid aber er schafft es vor heute Abend nicht hierher zu kommen ..
vllt weiß ja jemand was es mit dem starken schäumen auf sich hat ..
Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?