Tablet - Nützlich oder Überflüssig?

15 Antworten

Kommt ganz darauf an, ob du so mit Notebook und Smartphone klar kommst. Ich habe mir damals das Tablett angelegt, weil mein Smartphone nicht zum lesen geeignet ist und ich b in begeistert, mann kann super gut bücher lesen. Ich selber habe ein Samsung Galaxy Tab 2 7.0 und bin damit sehr zufrieden, aber mittlerweile gibt es ja schon das Samsung galaxy tab 3. wenn du dir ein Tablet kaust kann ich samsung nur empfelen.

Ich find Tablets eher überflüssig. Die sind weder Fisch noch Fleisch. Als Smartphone zu groß (Telefonieren können se auch nicht) und nen vollwertiges Notebook ersetzen se auch nicht. Dafür haben se zu wenig Möglichkeiten.

Sind eher eine Spielerei und für Leute die einen ganz bestimmten Hersteller bevorzugen auch ein Stück weit P . n . s verlängerung....

Hi copice,

wenn du ein Notebook besitzt, halte ich ein Tablet ebenfalls für überflüssig.

Ich bin vor kurzem von einem Notebook auf einen Dektop-PC umgestiegen und überlege nun mir ein Tablet zuzulegen.

Überflüssig halte ich (größere) Tablets auf keinen Fall. Wer keinen Laptop nutzt kann damit auch auf der Couch oder unterwegs bequem surfen.

Wenn du ein Android Tablet möchtest, würde ich dir wohl zum Sony Xperia Tablet Z raten. Es ist vom Design her meiner Meinung nach das schönste Android Tablet und überzeugt auch vom Innenleben. Die einzige Alternative wäre wohl das Samsung Galaxy Tab 3 10.1.

Auch wenn du ein Android Smartphone besitzt, warum schließt du ein iPad kategorisch aus? Auf dem Smartphone Markt bin ich überzeugt, dass es bessere Geräte gibt als ein iPhone. Allerdings ist gerade das neue iPad Air vom Design, den Features und dem Preis her im Vergleich zu den Android Tablets so viel besser, dass ich es definitiv für das derzeit beste Tablet halte.

Generell sagt man ja, dass Apple Geräte überteuert sind. Wenn du aber den Preis des iPad Air mit dem der Android Tablets vergleichst, siehst du kaum Differenzen.

Beste Grüße, Pegerck

Ich schließe Apple aus, weil ich iOS sehr sehr schlecht finde und Android mir da deutlich mehr bietet.

0
@copice

Okay, dann würde ich zum Xperia Tablet Z greifen.

0

Ich habe ein Notebook und ein gutes Smartphone.

Mein Vater besitzt auch ein Tablet. Er selber hat ein sehr gutes Smartphone und ebenfalls sehr gutes Notebook. Er hat das Tablet früher für lange Fahrten benutzt (TV gucken). Da er jetzt aber nicht mehr auf langen Fahrten ist, benutzt er es so gut wie gar nicht. Nur als Wecker :D Die einzigen die es manchmal nutzen sind seine Kinder, also ich und Geschwister. Und selbst das nur, weil wir damit Spiele spielen die auf unseren 100 €/Android 2.3 Handys nicht gehen. Selbst Internetrecherchen gehen mit dem Notebook immer noch komfortabler als mit Tablet.

Tablets finde ich zwar klasse, aber wenn man ein Notebook und ein Smartphone hat braucht man keines mehr. Überlege dir mal, du hast jetzt das Tablet, was wurdest du als allererstes tun. Dann uberlegst du, ob das wirklich brauchst oder auch auf dem Notwbook oder Smartphone erledigen kannst. Laptop zum arbeiten, Handy zum Spielwn und schreiben.

Es gibt zwar schon paar gute Android Tablets, aber gekauft wird das auch nd so doll wie früher .

Hoffe konnte helfen

TB von ElMaxxVideo

Was möchtest Du wissen?