Super E10 statt Super getankt, ist das schlimm?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vielleicht kannst du sogar ganz auf E10 umsteigen. Schau doch mal im Internet, ob dein Wagen E10 verträgt. Beim Baujahr 2001 sollte er eigentlich. Wir hatten mal einen Mercedes von 1992, der fuhr tadellos mit E10

Nimm deinen Fahrzeugschein zur Hand, rufe bei einem Citroen - Händler an, Laß dir einen Meister geben und frage ob speziell dein Auto E 10 verträgt. Wenn der Meister sagt dein Auto würde E 10 vertrage frage ihn nach seinem Namen ( damit du dich im Schadensfall auf ihn beziehen kannst ). Bis du genau Bescheid weißt rate ich dir dringend nicht mit dem Auto zu fahren !!! - Die Aussage " nicht schlimm " ist gefährlich falsch. Schon geringe Mengen E 10 können bei einem Fahrzeug das das nicht verträgt zu teuren Schäden führen !!!

  

Das es wirklich so dramatisch ist, wag ich dann doch zu bezweifeln. Suboptimal im Falle einer E10 Unverträglichkeit ist es sicherlich, aber so dramatisch, wie du es darstellst ist es auch wieder nicht.

Selbst im unrealistischsten Fall von 2L E10 auf 20L E5, hätte man ein Mischungsverhältnis von quasi ,,E5,45". Das macht den Braten nicht fett. Davon ab kommt noch die Toleranz vom E5. Der 5% Ethanolanteil wird ja nie genau ausgereizt.  

0

Was möchtest Du wissen?