Super 95 statt super plus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Allermeistens passiert dann dass man nicht unnötig Geld ausgegeben hat.

Kommt nun etwas darauf an um was für einen Wagen, bzw Motor es sich handelt. Wenn der Motor für Super+ ausgelegt ist und halbwegs modern ist bringt der nicht mehr die gewohnte Leistung, es kann auch Leistungseinbussen geben weil ungewohnt etwas Bioplörre mitverbrannt wird.

Mit einem Motor der auf Super+ ausgelegt ist und nicht über einen Klopfsensor verfügt hat man das Problem besonders untertourig bei viel Gas unkontrollierte Frühzündungen zu haben die gegen die Pleullager schlagen. Auf Dauer schadet dies dem Motor extrem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, was dein Wagen benötigt. Im Tankdeckel steht die mindest Oktanzahl. Wird diese unterschritten, kommt es zu unkontrollierten Selbstzündungen. Diese können den Motor stark schädigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sebastianla
11.01.2017, 21:13

... KÖNNTEN den Motor stark schädigen. Aus diesem Grunde werden sie vom Steuergerät verhindert, indem die Leistung runtergeschraubt wird.

Folge ist also ein geringer Leistungsverlust.

2
Kommentar von Aurelias
11.01.2017, 21:57

auch Sportwagen Motoren haben Klopfsensoren

1

Ist dein Motor denn für SuperPlus ausgelegt ?

Wenn dein Motor für SuperPlus ausgelegt ist, hast Du Leistungseinbußen und solltest zudem hohe Drehzahlen vermeiden und nach Möglichkeit die richtige Benzinsorte nachtanken.

Wenn dein Motor hingegen für Super95 ausgelegt ist, hast Du außer höhere Kosten keinen nennenswerten Vorteil durch SuperPlus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas Weniger Leistung im hohen Drehzahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super plus ist reiner und deshalb verbrennt er schneller und gibt mehr power aber eigentlich dürfte da nichts kaputt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist dann nicht grad gut für den motor, wenn eigentlich super mit 98 oktan reingehört.

die nächsten 2.000 km immer nach 100 bis 150km super plus nachtanken, dann mal den tank ziemlich leerfahren und mit super 98 volltanken.

in D ist ja das problem, dass auch im super 95 bis zu 5% ethanol drin sein dürfen. in der schweiz ist maximal 2% ethanol erlaubt. das ist besser für die motoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von machhehniker
12.01.2017, 08:59

Lustigerweise sind auch im Super+ bis zu 5% Ethanol erlaubt, die sind da bloss nicht drin weil das Ethanol keine 98 erreicht (noch nicht).

0

Wie immer ist es äusserst wichtig, bei solch einer Frage nicht zu verraten, um welches Auto es sich handelt.

Wäre ja zu doof, wenn jemand eine kompetente Antwort geben könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
12.01.2017, 15:05

welches Auto

Elektroauto !

1

Eventuell ein ganz kleiner Leistungsverlust, aber sonst komplett egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?