Suche tröstende Worte (und Rat) bei Arbeitslosigkeit

4 Antworten

Hallo tröstende Worte hab ich nicht für dich , denn alles würde eh nur nach leeren Phrasen klingen. Aber einen Rat hab ich für dich. Ich selber habe 3 erlernte Berufe, Kunstschmied, Luftfahrzeugmechaniker, Koch alle mit Gesellenbrief. Den Beruf des Schmied gibt es fast gar nicht mehr, als LfZ habe ich auch keine Arbeit bekommen und als Koch machen meine Knochen nicht mehr mit, wegen dem stundenlangen stehen. Also mußte ein neuer Job her ohne Jahrelange Ausbildung. Ich hab einen Job gefunden , wo die Ausbildung nur wenige Wochen dauert, wo man gleich viel Stehen wie sitzen kann. Und wo man noch vom Verdienst her leben kann , als Singel ca 1300-1500 Netto. Wo es egal ist ob Männlein oder Weiblein, alt oder jung ! Mach den § 34a Schein, damit kannst du als Wachmann arbeiten, und normalerweise bekommt man in diesem Job innerhalb von 6 monaten immer wieder Arbeit ! Hat nur einen Nachteil, du wirst zum einsamsten Menschen der Welt ! Minimum wird dort 240 std im Monat gearbeitet. Er`s bleiben die Freunde weg, dann die Verwandschafft, und zum schluß haut dein Partner/in ab. Aber wenn du mit dem allein sein klarkommst, und nen zäher Hund bist, ist es der schönste Job der welt ! Gruß Holger

11

Das wäre nichts für mich. Bin ein Familienmensch und hatte schon mal einen sehr großen Verlust im Leben (bin froh das überstanden zu haben). Trotzdem danke für den Rat. Ist schön zu wissen, dass um die Uhrzeit einen noch so viele antworten. ;(

0

Mit "tröstenden Worten" ist dir leider nicht gedient.

Was tust du denn aktiv, um aus der Misere heraus zu kommen? Hast du vielleicht auf den falschen Beruf gesetzt? Solltest du vielleicht lieber einen Neuanfang wagen?

Kann dir nur Raten, dass du weiter suchst. Viel Erfolg

Tipps für den Umgang mit dem Arbeitsamt?

In Kürze werde ich nach einem befristeten Arbeitsvertrag arbeitslos sein. Nun habe ich ein gewissens Job-Profil und verfüge über ein über die Jahre angesammeltes Branchen-Know How etc. etc. Meine Frage: Was bietet mir das Arbeitsamt an? Greifen sie gleich in die Vollen und machen mir z.B. die Annahme eines Hausmeister-Jobs zur Pflicht, wenn ich davor jahrelang im Kundendienst etc. war ... ?

Muss man gleich alles annehmen, oder spätestens das zweite Jobangebot, das einem unterbreitet wird? Ich meine, man bewirbt sich ja auch selbst noch parallel zur Arbeitsamt-Suche, und da könnten beide Kanäle (Arbeitsamt und eigene Suche) schon miteinander kollidieren, oder? Vor allem wenn ein strenger Zwang zur Annahme der Arbeitsamt-Angebote besteht ...

Wie sollte ich das Thema Arbeitsamt und die ersten Gespräche angehen?

Danke!

...zur Frage

Was passiert wenn ich Jobangebote der Agentur für Arbeit ablehne?

Hallo zusammen!

Ich beende momentan mein Praktikum (gehört zu meiner Ausbildung) und habe 2 Monate später meine Abschlussprüfung. Nun habe ich mich schon mal arbeitssuchend gemeldet. Die „nette“ Dame dort hat mir jetzt richtig Angst gemacht. Sie will dass ich mir eine Vollzeitstelle zwischen Praktikum und Prüfung suche, dabei will ich mich einfach nur auf meine Prüfungen in der Zeit konzentrieren. Ich suche daher nur Stellen für die Zeit nach der Prüfung. Weiterhin meint sie ich muss jeden Tag erreichbar sein und muss jeden Tag mein Briefkasten leeren. Das Problem dabei ist dass ich gerne auch mal ein paar Tage zu meinen Eltern fahren will...das ist ja wie im Gefängnis! Ich möchte auf keinen Fall zu irgendwelchen Vorstellungsgesprächen und Jobs gezwungen werden, die ich nicht machen will bzw. die in mein Prüfungszeitraum fallen. Habt ihr ne Idee was ich machen kann. Was würde im schlimmsten Fall passieren, wenn ich das strikt ablehne? Ich nehme mal an dass meine Leistung gekürzt wird. Werden dann die Kosten für die Sozialversicherungen trotzdem übernommen?

...zur Frage

Arbeitslos und 4 Wochen ins Ausland?

Hallo,

ich habe letztes Jahr im Sommer meinen Job gekündigt und bin ins Ausland für ein paar Monate. Als ich dann wieder in Deutschland war, habe ich mich arbeitslos gemeldet und beziehe seit Februar Geld vom Staat. Suche dementsprechend seit Februar einen Job in Deutschland, jedoch bisher ohne Erfolg.

Würde jetzt nochmal 1 Monat ins Ausland gehen.

Jetzt zu meinen Fragen: Kann mir das Arbeitsamt diese Reise verweigern? Beziehe ich trotz Auslandsaufenthalt weiterhin das Arbeitslosengeld? Und was sage ich am besten zu meinem Ansprechpartner?

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Habe ich jetzt mein Leben versaut?

Ich habe vor 1 Jahr das Abitur gemacht und dann gleich einen neuen Job begonnen, den ich vor einigen Wochen gekündigt habe, weil ich mich dort überhaupt nicht mehr wohlgefühlt habe und mir die Arbeit auch nicht mehr gefallen hat. Meine Eltern sind jetzt total sauer auf mich da ich jetzt arbeitslos bin und sie meinen das ich nie mehr einen Job finden werde, da ich selbst gekündigt habe und heutzutage hohe Arbeitslosigkeit herrscht. Stimmt das wirklich das wenn man einmal kündigt man keine Chancen mehr auf einen neuen Job hat?

...zur Frage

Was tun gegen starke Angst keinen Job zu finden?

Hallo Zusammen,

mich treibt zur Zeit eine Angst um, die mir schon ganz schön zu schaffen macht und die mir keine Erholungsphase gönnt. Ich kann kaum schlafen und kann praktisch an nichts anderes mehr denken als wieder eine Arbeit zu finden.

Ich bin 25, zurzeit seit 5 Monaten arbeitslos, die lange Arbeitslosigkeit kam durch eine Reha und eine lange Genehmigungsphase zu stande. Nun suche ich seit mehreren Monaten eine neue Arbeit aber ich finde keine. Ich habe eine Ausbildung und Realschulabschluss und dachte damit kann man relativ gut etwas finden. Nun geht das aber wie schon gesagt eine ganze Weile schon so und mit jedem Tag wird meine Angst größer, dass ich zu lange arbeitslos bin und keine Stelle finde.

Ich bewerbe mich und schreibe auch individuelle Anschreiben auf jede Stele usw. aber ich habe einfach total Panik, keine Stelle mehr zu finden.

kann mir jemand einen Tipp gegen diese quälende Angst geben? Was kann ich zur Beruhigung tun? Mehr als aktiv bewerben und dahinter sein kann ich ja nicht wirklich tun... :-(

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?