Suche Spaßgerät kann mich aber nicht entscheiden ob Quad (für Straße und Gelände), oder Motorrad (Supermoto)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich empfehle dir die Yamaha wr250r/x, wobei ich die r (Enduroversion) auswählen würde.

Sie hat 10.000km Serviceintervalle, was schon ziemlich stark ist und Gelände ist "ganz gut" zu machen.

Die gewünschte Höchstgeschwindigkeit erreicht der kleine Einzylinder nicht ganz, 

also wenn du das Gelände noch ein bisschen vernachlässigen willst und den Schwerpunkt mehr auf die Straße legst, wäre auch die Ktm 690 eine gute Option.

Quads sind einfach etwas Anderes, anderes Fahrgefühl, meist höheres Gewicht.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JG265
22.12.2015, 11:56

Ich schätze mal, dass die 690 für seine Geländeansprüche (sprich mal bisschen auf einem Waldweg fahren etc.) vollkommen ausreicht. Sie ist halt relativ schwer, aber das packt sie.

Natürlich auch von vorteil, dass Ding ist haltbar und pflegeleicht, aber wirklich mehr ein Straßenbike. Praktischerweise kann sie per Motormapping für A2 gedrosselt werden. Alternativ halt die Husqvarna 701 Supermoto. Ist von der Technik her gleich, unterscheidet sich aber dezent von der Ausstattung und ist anders verkleidet. Auch hier gibt es eine Enduroversion.

0

Ich würde dir ein sportliches Quad mit guter Federung, evtl. etwas tiefergelegt empfehlen.  Die kannst du fast überall einsetzen, sei es auf der Straße mit Vollspeed oder auch mal schwereres Gelände. Ein top Quad ist die Adly Hurricane 500S. Ich fahre selbst eine. Die hat ein unschlagbares Fahrwerk, ist recht schnell, sieht gut aus und ist nicht zu schwer. Ölwechsel macht man da ca. alle 4000 km was man auch selber machen kann. Ansonsten ist sie auch recht wartungsarm (Wartungsfreie Batterie usw).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum holst du dir nicht einfach eine Enduro? Die kannst du auf der Straße und im Gelände bewegen. Mit Zwei Radsätzen kannst du auch beides bedienen. Hast du denn den A2 Führerschein, fürs Quad reicht ja der B aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wartungsarm und Geländetauglich? xD viel Glück dabei! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VA3004
21.12.2015, 23:30

Es wäre ja kein extremes Gelände, zumindest ich definiere Acker und Feldweg nicht unter extrem Gelände und bei Kiesgrube meine ich auch nicht sonstwas für Berge hochzufahren , sondern einfach nur leichte Wege :D das Quad oder Motorrad würde in diesem Falle sehr wenig gequält bzw in Anspruch genommen werden einfach nur mal so zum Spaß,ich will damit nicht sonstwas machen ;)

1
Kommentar von Attila406
22.12.2015, 11:52

Wartungsarm und Supersportler? Viel Glück dabei!

1

suchst du ein Quad oder Motorrad ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VA3004
21.12.2015, 23:48

Das weiß ich ja eben nicht ich würde bei Motorrad zur Supermoto greifen! damit kann man aber leichtes Gelände oder ähnliches völlig vergessen... und was anderes möchte ich nicht bei Motorrad.Bei nem
Quad ist es halt so man kann Straße und Gelände (Acker und ähnliches fahren )und im Winter halt auch. Ich fahre aber halt sehr viel Straße würde aber auch außerhalb der Straße ein wenig Spaß haben wollen :D
Und nen richtiges Atv mit 4 Rad usw würde ich auch nicht unbedingt wollen ist mir einfach zu schwer und vom Aussehen her finde ich die auch nicht so ich würde schon eher beim Quad etwas sportlicheres haben wollen wie schon erwähnt zB. Yamaha Raptor oder ähnliches

0

Was möchtest Du wissen?