Suche gute Ideen, um mich als Künstler bekannter zu machen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausstellungen sind das Ah und Oh, da gibt es nichts. Und regional bekannt zu sein ist schon ein unglaublicher Erfolg - spreche aus eigener Erfahrung ! Außerdem kannst du ja auch Ausstellungen in anderen Städten oder Ländern organisieren, wenn du da Kontakte hast. Künstlergemeinschaften oder -stammtische sind auch gut, weil sie oft von den regionalen Kulturbüros gefördert werden und so die Möglichkeiten für größere Kunstaktionen und Ausstellungen im öffentlichen Raum bestehen.Außerdem ist ein berufliches Netzwerk immer gut, um einschlägige Kontakte zu knüpfen. Du kannst versuchen, eine Galerie zu finden, die dich vermarktet - aber die wenigsten werden das tun, wenn du keine Ausstellungen nachweisen kannst. Du kannst dich an Kunstwettbewerben beteiligen (im Internet suchen oder in der Fachpresse). Auch im Internet gibt es viele Seiten, auf denen du deine Kunst anbieten kannst - aber damit wirklich bekannt zu werden, dazu gehört schon unglaublich viel Glück.

ENTWEDER baust du RICHTIG GROSS (nicki de saint phalle\nanas\hannover) ODER machst richtig LAUTEN mist (bohlen) mit etwas glück findest du einen sponsor in der industrie, dann müßtest du mit der entsprechenden portion wahnsinn auftreten: COLANI: WAS Z:B: IMMER gut kommt, sind "auftritte" im regionalfernsehen: wer schon mal auf N3 zu sehen war, der kommt auch leicht in die regionalsendungen der privaten. gut macht es sich auch, wenn der künstler an ausschreibungen "zur gestaltung des öffentlichen raumes" teilnimmt und vielleicht sogar den silbernen bembel der stadt xxy gewinnt.

Tu, was dir die anderen bereits geraten haben, stelle dich aus, wo es nur geht.

Darüber hinaus: Pflege online-Netzwerke wie Xing und stell Kontakte zu Gleichgesinnten her. Vielleicht veranstaltet jeder in seiner Heimatstadt eine Ausstellung und lädt dazu die anderen Künstler des Netzwerkes ein, jeder steuert ein paar Bilder bei und ein paar Wochen später geht es beim nächsten in einer anderen Stadt weiter.

Mach im Internet auf dich aufmerksam. Pflege deine Homepage und betrachte sie als digitale Visitenkarte, aber auch als Verkaufsplattform.

Treibe dich in Foren herum, die zu deinem Gebiet passen und verweise in deiner Signatur auf deine Homepage.

Drehe Videos und stelle sie bei Youtube ein und binde diese Videos wiederum in deine Homepage ein. In den Videos solltest du auf deine Homepage aufmerksam machen Was du drehen kannst?

Lass dich von einem Freund, deinem ehemaligen Kunstlehrer oder einem anderen Künstler interviewen. Führe die Youtuber per Video durch deine Künstlerwekstatt, Atelier oder Ausstellung. Erstelle eine Slideshow aus deinen bisherigen Werke und hinterlege das Video mit deinen Kommentaren oder Hintergrundmusik (Achtung: Urheberrecht nicht verletzen).

Darf man nach so vielen Jahren fragen, was aus der Frage geworden ist? Bist du als Künstler bekannter geworden? Welchen schritt hast du gewählt? Danke :)

Was möchtest Du wissen?