Suche ein Programm, das die Funktion zu einer Wertetabelle ausgibt!

2 Antworten

http://www.gerdlamprecht.de/Roemisch_JAVA.htm#ZZZZZ0028

zeigt in zig Beispielen, wie universell man Algorithmen gestalten kann.

Nach "Berechnung starten" kann die Wertetabelle EXCEL kompatibel kopiert werden.

Hat man einen Algorithmus erfolgreich getestet, ist es auch denkbar diesen JavaScript Code in den VBA-Code von EXCEL zu konvertieren.

Hinweis x² wird als pow(x,2) eingegeben; die Wurzel ist in beiden Sprachen gleich: sqrt(x)

Du schreibst von

die Funktion

hast Du ein Beispiel? EXCEL bietet von sich aus schon 2 Arten, Funktionen einzubinden:

  • interne Formel in Zellen wie =WURZEL(A1)
  • VBA-Funktionen wie =MeineVBAFunktion(A1)

oder ganze Prozeduren (Sub) mit FOR i=1 to...

0

Man sollte noch folgendes klarstellen:

Es gibt NIE zu gewissen Punkten eine spezielle Funktion, die zwangsläufig diese Werte liefert. Im Gegenteil: oft würde die "wahre" Funktion nichteinmal diese Werte liefern, das liegt an dem, in der realen Welt leider ständig vorkommenden, Fehler oder Rauschen.

Was tut man nun, um von einer Stichprobe auf eine Funktion zu kommen? Man muss festlegen, welche Funktionen man überhaupt betrachten will, das können etwa quadratische Funktionen sein. Dann kann man die suchen, die am ehesten diese Werte liefern würde, was man dann mittels Regressionsanalyse macht.

Wenn man die Werte genau treffen muss, muss man ein Polynom (n-1). Grades nehmen, wobei n die Anzahl der Stichproben ist. An dieser Stelle kann dann guten Gewissens an wolframalpha verweisen.

www.wolframalpha.com kann das zumindest für "polynomielle Interpolation". Wenn Du dort z.B. eingibst

interpolate (3,4) (2,5) (1,3) (4,7) (9,9)

kriegst Du das Interpolationspolynom samt Graph ausgegeben. Wie man Approximationen kriegt, weiß ich noch nicht ...

Edit: Geht z.B. mit

cubic fit (3,4) (2,5) (1,3) (4,7) (9,9)

Aber man muss dann noch "data fit" auf einem Link anklicken.

Noch einmal ein paar "Fits" von wolframalpha:

  • linear fit (3,4) (2,5) (1,3) (4,7) (9,9) (11,0) (12,2)
  • quadratic fit (3,4) (2,5) (1,3) (4,7) (9,9) (11,0) (12,2)
  • cubic fit (3,4) (2,5) (1,3) (4,7) (9,9) (11,0) (12,2) --> dann auf "referring to a data fit" klicken
  • quartic fit (3,4) (2,5) (1,3) (4,7) (9,9) (11,0) (12,2)
1
@hmmueller

Was macht eigentlich der Klick auf "referring to a data fit". Hatte den beim ersten mal angeklickt, nun erscheint er nie wieder... nur interessehalber. 

Btw, gibt noch:  

log fit, für Erhalt einer Logarithmusfunktion

exp fit, für Erhalt einer Exponentialfunktion 

0

.. hier stand Mist, sorry ...

Was möchtest Du wissen?