Suche ein Auto mit rassigem, sportlichem, lautem Sound!

7 Antworten

Alte Opel aus den späten 60ern und den 70ern hatten 6-Zylinder mit bis zu 2,8 Litern Hubraum, teilweise die großen Schiffe wie Diplomat oder Kapitän gabs auch mit 5,4-Chevrolet V8. Einen guten Sound und tolles Fahrgefühl hast du mit sowas sicher, ich denke der Verbrauch lässt sich auch im Zaum halten. Die 6-Zylinder brauchen vielleicht 15, der V8 3-4 Liter mehr.

Aber wie schon oft hier gesagt wurde, wenn du Sound willst dann tuts ein hubraumstarker Amerikaner wohl am besten. Sogar Personal Luxury Cars oder einfach stinknormale Sedans bis Baujahr 90 haben einen schönen Klang. Ich denke da an Chevrolet Caprice oder Buick Park Avenue, also nichtmal unbedingt Muscle Cars. Sind vom Design her halt für die meisten Europäer gewöhnungsbedürftig, aber mir gefallen die eckigen Schiffe. Haben wenigstens Kontur und ein Gesicht.

Du beweisst mal wieder: Geschmack kann man nicht kaufen, den muss man so haben ;) DH

0

In dieser Preislage gibt es nur einen empfehlenswerten Gebrauchtsporti, den Ford Fiesta ST, musste mal bei mobile.de oder autoscout.de schauen.

Ein Mercedes CL 500 ist ganz schön laut. Bin mal mit meinem Bruder gefahren, glaub mir, jeder hat sich umgedreht weil das Auto sowas von extrem laut ist.

https://www.youtube.com/watch?v=63AAGiHi8mY

Ziemlich großer Motor und verbraucht auch sehr viel :D Kriegst ihn schon für 6-9 Tausend Euro.

Auto mit 184 PS als Fahranfänger mit 18?

Hallo,

ich habe vor etwa einem Jahr meinen Führerschein gemacht und bin seitdem immer mit dem Auto meiner Eltern (VW Touran, etwa 105 PS) gefahren. Da ich vermutlich in naher Zukunft ein BFD absolvieren werde, ist es für mich an der Zeit, nach einem eigenen Auto zu schauen. Zunächst einmal möchte ich mir kein allzu billiges oder altes Auto kaufen, da mir Qualität, Sicherheit und auch Aussehen wichtig sind. Mir wäre ein Auto bis maximal 70.000 km und Baujahr nach 2008 wichtig. Mehr als 12.000 Euro will ich allerdings nicht ausgeben. 

Das ist für ein Anfängerauto zwar sehr viel, aber ich habe meiner Meinung nach eine sehr sichere und vorsichtige Fahrweise, ich gehe keine Risiken ein und fahre sehr defensiv. Ich bin bei meiner Suche auf den Mini Cooper S gestoßen, den ich vom Aussehen und auch von der Fahrweise sehr ansprechend finde. (Gebraucht schon ab 10.000 Euro) Nur hat dieser umgerechnet 184 PS. Sowohl von den Unterhaltskosten, als auch von Versicherung und Steuer ist dieses Auto, solange ich es über meine Eltern versichere noch unterhaltbar. 

Meine Eltern sind allerdings verständlicherweise gegen ein Auto mit über 100 PS. Meine Eltern kennen mich eigentlich gut und wissen auch, dass ich sehr vernünftig fahre. Deren Argument ist, dass es bei Autos mit mehr PS zu mehr Unfällen kommt und alle sagen, dass ein Anfängerauto nicht mehr als 100 PS haben sollte. Ich bin jedoch der Überzeugung, dass es bei einem Auto nicht nur auf die PS ankommt, sondern hauptsächlich auf die Vernunft und den Fahrstil des Fahrers. Natürlich sind 184 PS um einiges mehr als 100, aber ich denke, damit ganz gut umgehen zu können.

Was denkt Ihr darüber, würdet ihr mir von dem Auto abraten und mir eine Alternative vorschlagen, oder würdet ihr mich bei meinem Vorhaben bestärken?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?