Stute decken lassen, aber von welchem Hengst?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da deine Stute ja bereits zwei Mal D-Blut enthält, würde ich dieses in jedem Fall meiden. Die Frage ist, ob du auch Wert auf die spätere Größe legst, da deine Stute mit 1,65m ja auch nicht sonderlich groß ist solltest du dir dann einen Hengst um die 1,70m suchen. Ich würde so jetzt einfach sagen, das Hengste wie Jazz oder Vivaldi schön passen würden aber auch ein Belissimo M wäre interessant, da deine Stute ja wirklich schon über eine tolle Abstammung verfügt!:-) Quaterback oder Sarotti Mokka Sahne wären natürlich auch nicht uninteressant! Ich persönlich würde zu Vivaldi tendieren...:-)

Wende dich mit dieser Frage lieber an die Hengsthalter - bzw. Hengststation z.B. Landgestüt Celle usw.. Die können dir wirklich alles über die Hengste erzählen und dich auch einwandfrei beraten.

Viele Züchter gibt es hier bei GF nicht. Ich kenne mich nur in der Zucht im allgemeinen und mit Friesenpferden im speziellen aus.

Aber egal wie der Hengst und die Stute sind kann beim Fohlen was ganz anderes raus kommen. Ich hab eine relativ gelassene, faule Stute - der Hengst ist normal und mein Stutfohlen ist verrückt (im netten Sinn) - wüsste ich es nicht besser würde ich denken da war ein Rennpferd mit im Spiel. Du kannst dir wünschen wie es rauskommen soll - fraantiern kann das niemand.

welchen Hengst könnt ihr mir empfehlen?

mit der Frage wendest Du Dich besser an die Landgestüte in denen die Hengste aufgestellt sind. Dort wirst Du sicherlich zuverlässiger beraten als hier in diesem Laienforum!

Ich persönlich tendiere zu Dankeschön (Abstammung, Erscheinung usw.), aber Zucht ist immer ein Lotteriespiel!

Was möchtest Du wissen?