Studium oder Ausbildung?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Kommt drauf an 45%
Studium ist besser 27%
Ausbildung ist besser 27%

6 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet
Kommt drauf an

Kommt ganz drauf an was du eben machen willst, welchen Beruf du erlernen willst.

Ist es ein Ausbildungsberuf - dann Ausbildung. Ist es ein Studienberuf - dann Studium.

Ich persönlich finde Studienberufe tendenziell langweiliger als Ausbildungsberufe - aber das ist Geschmackssache (finde in vielen Ausbildungsberufen schafft leistet man noch etwas greifbars, echte Werte, während viele Studienberufe die Tendenz haben, nur Papier zu schwärzen).

Dass man in einem Studienberuf deutlich mehr verdient als mit einer Ausbildung ist ein Trugschluss. Wenn man sich nach seiner Ausbildung weiterbildet, z.B. einen Meister mach oder Techniker, unterscheidet sich das Lebenseinkommen kaum zu jemanden mit einem Studium. Selbst ohne Weiterbildung liegt man mit einer Ausbildung bis mitte 30 gegenüber jemanden mit Studium beim Leibenseinkommen vorne.

Dieses alte Formel: Studium = viel Geld, Ausbildung = wenig Geld, ist so nicht richtig. Daher solltest du dich einfach für den Beruf entscheiden der dich anspricht.


LunarEclipse 
Beitragsersteller
 27.03.2024, 23:38

Danke für die ausführliche Antwort

0
Kommt drauf an

Darauf gibt's keine pauschale Antwort.

Das hängt davon ab,...

  • um welche Fachrichtung es geht,
  • wie der Bedarf am Arbeitsmarkt dafür ist und
  • ob du den gewählten Weg erfolgreich schaffen wirst.

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium bietet viel interessantere und besser bezahlte Berufs-Möglichkeiten als eine Ausbildung, ist aber auch viel schwieriger.

Studieren ist nicht so einfach, wie die meisten Abiturienten sich das vorstellen. In Deutschland schafft im Schnitt jeder 3. Student sein Studium nicht und bricht ab.

Beides nacheinander zu planen, also erst eine Ausbildung und danach studieren, davon würde ich auf jeden Fall abraten. Wenn man anschließend studiert, dann war die Ausbildung => 3 Jahre Zeitverschwendung.

Studium ist besser

Ich rate dir zu einem Studium. Du wirst als höher qualifiziert angesehen und daher im Regelfall auch viel besser bezahlt. Wenn du das Abi in der Tasche hast, nutze die Chance.


LunarEclipse 
Beitragsersteller
 27.03.2024, 23:38

Danke für die Antwort

1
Ausbildung ist besser

Ich würde empfehlen erst eine Ausbildung in der Hand zu haben. Dann hast du immer noch etwas was du tun kannst, sollte dein Studium doch nicht das richtige sein.


LunarEclipse 
Beitragsersteller
 27.03.2024, 23:18

Danke für den Tipp!

1

hab Wirtschaftsingenieurwesen Studiert, aber Arbeite jetzt bei H&M als Verkäufer