Studium an einer Universität oder Hochschule absolvieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt immer darauf an, was du genau nach deinem Studium machen möchtest... Solltest du in die "Forschung" gehen, dann empfehle ich dir auf jeden fall ein Universitätsstudium. Du musst aber dabei bedenken, dass Universitäten auch in vielen Bereichen mehr verlangen als Fachhochschulen. Leider achten "große" Unternehmen oft darauf, ob du an einer Uni oder Fh studiert hast... Wenn du deinen Bachelor an einer Fh absolviert hast, dann kannst du auch den Master an einer Uni absolvieren, allerdings solltest du schon vorher gucken, was die Universität für die Masterzulassung verlangen damit du in den jeweiligen Fächern genug Credit Points erlangen kannst. Die praktischen Teile an den Fhs ist schon hilfreich (habe an einer Fh studiert), aber auch viele Unis bieten praktische Teile an, vor allem in dem Bereich von Elektrotechnik..

Soweit ich weiß, gibt es je nach Studiengang ziemliche Unterschiede ob ein Absolvent von der Uni oder der FH kommt. Der Praxisteil der FH ist auf jeden Fall ein Plus für den späteren Berufseinstieg. Allerdings wird der wissenschaftliche Aspekt dort meistens nicht so stark betont.

Wenn du dir sicher bist, dass du in der Branche arbeiten willst, würde ich vielleicht ehr an die FH gehen, wobei du dann mit dem Einstiegsgehalt trotzallem eher unter dem eines Uni I&K'ler liegst.

Die entscheidende Frage ist, was Du später im Beruf gern einmal machen willst.

Träumst Du eher von Lehre und Forschung, dann solltest Du an die wissenschaftlichere Universität gehen, ansonsten wäre aber die FH zumindest gleich gut.

Ich hab mich entschieden an die FH zu gehn weil Unis bieten hier keine Verbundstudien an, kann ich später trozdem in die Forschung gehn wenn ich dann mein Master an der Uni mach?

0

Was möchtest Du wissen?