Studienzeit 'verheimlichen' um mehr Wartesemester zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie die Hochschulen das prüfen, werde zumindest ich hier nicht öffentlich posten ;)

Sicher gibt es den ein oder anderen Studenten, der Glück hatte und trotz einer Falschangabe einen Studienplatz bekommen hat.

Ich würde davon aber absolut abraten! Denn wird die Falschangabe aufgedeckt, kann man jederzeit aus dem Studium fliegen, egal wie lange man schon dabei. Sogar die Aberkennung des akademischen Grades nach Studienabschluss ist meines Erachtens noch möglich.


Kidoe 28.06.2017, 20:03

Also Subtext von deiner Antwort ist: Es gibt keine zentrale Datenbank bei welcher die Daten abgeglichen werden, weshalb dem Betrug nix im Wege steht - na toll :(

0
Ansegisel 28.06.2017, 20:14
@Kidoe

Ich wollte damit sagen, dass die Unis das durchaus genau prüfen, ich möchte das Vorgehen hier nur nicht schildern, weil ich niemanden ermutigen möchte, Schlupflöcher zu suchen.

1
sarahlysanne 21.07.2017, 20:37
@Ansegisel

Erzähl doch mal, Ansegisel ;) rein aus Neugier:))

Was passiert, wenn die Uni einen erwischt? ich habe schon oft gehört, dass weder Hochschulstart, noch die Uni überprüfen, ob man schonmal studiert hat. Kann ich mir auch kaum vorstellen, wenn man vorher etwas zulassungsfreies studiert hat und somit keine "zvs Vergangenheit" hat

0

Was möchtest Du wissen?