Stromverbrauch (schule)

7 Antworten

Es wird kein Strom verbraucht. es wird Energie umgesetzt und umgewandelt. Die Energie wird auch nicht verbraucht sondern in eine andere Form gebracht, z.B, in mechanische Arbeit, am Ende in Wärme. Und Strom kann man nicht verbrauchen, der fließt im Stromkreis zurück

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ca. 40 Jahre Arbeit als Leiter eines Applikationslabors

Der Begriff Stromverbrauch ist aus physikalischer Sicht schlichtweg falsch, denn Strom kann man nicht wie z. B. Benzin verbrauchen. Strom, nachdem er z. B. ein Elektrisches Gerät durchflossen hat, immer noch in gleicher Stärke vorhanden ist. Um denn Sinn der Pressemeldung physikalisch richtig wiederzugeben, muss man von einem Anstieg des Strombedarfs sprechen, oder von einem steigenden Verbrauch an elektrischer Energie. Aufgrund der Potentialdifferenz, die der Spannung U entspricht, sind die Ladungsträger in der Lage, an einem Verbraucher, sprich an einem Haushaltsgerät, Arbeit zu verrichten. Diese Arbeit wird dann z.B. über einen Elektromotor in mechanische Arbeit ( z. B. Mixer), in Wärme ( z. B. Heizung) usw. umgewandelt.

der strom wird ja nicht direkt verbraucht. d.h. der strom der durch den Minuspol zurück zur batteire fließt, ist nicht abgenutzt oder so... es ist nur so, dass für das "Pumpen" des Stromes eine gewisse Portion Energie erforderlich...

diese energie gibt der strom in form von Reibung am Glühfaden der Lampe ab...

lg, Anna

weil die elektronen wieder zurückfließen zum energieversorger

der strom wird nicht verbraucht..sondern eher genutzt..wir zahlen sozusagen die bereitstellung und den aufwand für den strom, den wir nach hause bekommen..

Strom bzw. Energie kann nicht verbraucht werden. Da diese ja nicht einfach weg ist.

Energie kann nur umgewandelt werden. In Wärme z.B.

Was möchtest Du wissen?