Stromschlag bekommen ->Schäden

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist möglich, dass durch einen Stromschlag das Herz aus dem Tritt kommt. Da müsstest Du aber schon was merken! Wenn Dir übel wird, Schweissausbrüche oder Herzrasen, sofort zum Arzt!! Ist aber eher unwahrscheinlich da der Strom zwischen den Brandflecken und nicht übers Herz geflossen ist. Wenn der Stromschlag nur kurz war und Du nicht "hängen" geblieben bist, sind innere Verbrennungen eher unwahrscheinlich, aber möglich. Sie wären aber nur zwischen den Brandblasen, da dort der Strom entlang geflossen ist. Solltest Du stärkere Schmerzen in der Hand bekommen, oder die Brandblasen schlecht heilen, würde ich zum Arzt gehen und nachsehen lassen. Habe bisher etwa 100 Stromschläge überlebt.

Ab zum Arzt. Du must dich einmal durchchecken lassen. Die Gefahr ist groß, daß du innere Verletzungen hast. Ob schlimm oder nicht, kann von außen kaum festgestellt werden.

Innere Verletzungen??? Wie denn?

0
@GarfieldSL

Durch die Spur die der Strom im Gewebe hinterlässt, wenn er durchfliesst. Das Gewebe verbrennt und man hat "innere Brandwunden"

0

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall schnellstens einen Arzt aufsuchen, da du so Sachen nie ausschließen kannst

Dann sei mal froh, dass es bei den Brandblasen geblieben ist!

Da du am PC schreiben kannst, ist da nichts weiter geblieben. Möglch wäre z.B. Herzkammerflimmern, doch dann lägst du danieder und Mutter hätte schon den Nptarzt geholt.

Zukünftig mal merken: Stets die Sicherung raus! Noch besser: Fachmann ranlassen. Der hat das gelernt!

Ja wollte eig nix mit Eletronik machen bzw hab nix rumgebastelt ist i wie n Kabel kaputt. Aber kann es auch sein dass ich was am Herz hab wenn ich mich top fit fühl und eig nirgend Schmerzen oder so hab ?

0
@Matze4432

Das Herz wäre in Gefahr, wenn Du mit der rechten Hand an den Strom kommst und mit der linken Hand eine Wasserleitung anfasst, oder barfuss auf einem nassen Boden stehst. Der Strom fliesst dann von der rechten Hand durch den Körper über das Herz in den Boden oder die andere Hand. Aber wie geschrieben, das würde man gleich merken.

0

Das KANN Blutvergiftungen und Herzrhytmusstörungen hervorrufen. Ich würde auf jeden Fall zu Arzt fahren. Das kann auch tötlich sein!

Keine Sorge, ich habe schon einige Stromschläge bekommen und lebe immer noch und ein EKG vor einem halben Jahr zeigt alles ganz normal an. Zum Arzt gehen ist absolut überflüssig.

eine dumme antwort, denn du kannst doch nicht aus der ferne beurteilen, welche schäden der fragesteller durch den stromschlag bekommen hat, oder? außerdem ist der fragesteller erst 14 und deshalb ist es auch wesentlich gefährlicher, da er noch im wachstum ist! also spar dir deine dummen antworten!

0
@tschona

Meinen ersten Stromschlag habe ich mit nicht einmal 5 Jahren gehabt. Da hat es mich auf den A... gesetzt. Da ist auch keiner mit mir zum Arzt gelaufen.

0

Eine in der Tat fahrlässige Antwort, @GarfieldSL, schade, denn sowas bin ich von dir nicht gewohnt.

Nur weil du viel Glück hattest, muss es nicht heißen, das andere auch soviel Glück haben.

Denn Wechselspannungen ab 50 V und 10 mA können schon tödlich sein! Wobei es natürlich schon auf Einwirkzeit und "Stromweg" durch den Körper ankommt.

Täglich sterben Leute durch Stromschläge - manche auch erst später durch plötzlich auftauchende Herzrhythmusstörungen mit anschließendem Herzstillstand.

0
@Eichbaum1963

Natürlich kann ein Stromschlag tödlich sein. Es kommt auf die Umstände drauf an, was für Schuhe man trägt etc. Bekommt man mal eben eine "gewischt", ist das ja kein Weltuntergang und das ganze Szenario was hier beschrieben wird, ist überflüssig. Da macht man aus einem Floh einen Elefanten. Wie gesagt, da müssten die Elektriker im Krankenhaus Schlange stehen.

0
@GarfieldSL

Natürlich kommt es auf die Umstände an, aber keiner weiß ja so richtig, was genau war.

Und warum sollen die Elektriker Schlange stehen? Ich habe in meinen 15 Jahren nur einen Schlag erhalten - und das in meiner Lehrzeit. Zum Glück nur 120 V Gleichspannung. ;)

Würden die Elektriker Schlange stehen - wären es nämliches alles andere als Fachleute. :D

0

da hat deine mama recht-lass dich im krankenhaus durchchecken und ein ekg schreiben-tut ja nicht weh, kann aber evtl. schäden am herzen ausschließen !

Da kannst du bei Bedarf auf einen Elektriker lange warten, denn die sitzen dann alle im Krankenhaus um sich untersuchen zu lassen.

0
@GarfieldSL

Elektriker sind Fachleute und wissen um die Gefahren der Elektrizität.

Aber auch sie erwischt es manchmal und dann heißt es: ab ins Krankenhaus zur 24 Std. Überwachung! Denn Herzrhythmusstörungen können noch bis zu 24 Std. nach einem Stromschlag auftreten.

Wechselspannungen ab 50 V und 10 mA können schon tödlich sein!

Für die Antwort von Tschona ein DH

0

hmm...Strömschläge habe ich auch schon bekommen, Verbrennungen hatte ich dabei aber eigentlich nie. Deshalb wäre es sicherlich nicht schlecht zum Arzt zu gehen, auch wenn es wahrscheinlich nichts schlimmes ist.

Am besten wird es sein wenn du echt zum Arzt gehst. Der kann dir nämlich sicher sagen, ob du was hast oder nicht

Was möchtest Du wissen?